„Squid Game“: Das hassen Fans an der Serie!

„Squid Game“ ist gerade der Mega-Hit auf Netflix und Fans lieben die Serie. Zumindest bis auf eine Sache …

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
„Squid Game“: Das hassen Fans an der Serie!
Auch wenn die Fans vieles an "Squid Game" lieben, gibt es eine Sache, die sie nicht besonders feiern

„Squid Game“ hat bereits vor Wochen die Erfolgsserie Nummer 1 bei Netflix abgelöst.

Auch interessant:

Die Show ist in aller Munde! Nicht immer war der Dreh für die Darsteller*innen der reinste Spaziergang. Eine Schauspielerin verriet nun, wie panisch sie teilweise am Set war was man ihr in der Serie nicht wirklich ansieht. Generell sind die Fans stark begeistert von den schauspielerischen Darbietungen der einzelnen Darsteller*innen – eine Gruppe hat es den Zuschauer*innen allerdings weniger angetan …

„Squid Game“ Rätsel: 7 Dinge die ungeklärt sind!

 

Diese Schauspieler*innen fanden Fans enorm schlecht

Wie gesagt, die meisten Schauspieler*innen konnten die Fans mit ihrem Talent überzeugen – allen voran der Hauptdarsteller der Show Lee Jung-Jae!

Auch spannend:

Doch eine ganze Gruppe von Leuten konnte weniger begeistern: die weißen Darsteller. Denn in einer spannenden Wendung nutzt die koreanische Serie Schauspieler*innen mit „sehr übertriebenem, fast südländischem weißem Akzent“, so die Fans. Viele Zuschauer*innen sind es eher gewohnt, dass kulturelle Minderheiten stereotyp dargestellt werden, deswegen ist es für manche Fans schon fast ein „Kulturschock“, dass eine Mehrheitsgesellschaft auf diese Weise dargestellt wird. Allerdings kein Schock, der unbedingt negativ ist.

 

Fans feiern die „schlechten“ Darsteller*innen

Da die weiße Minderheit in der Serie durch diese fürchterlichen Akzente besonders auffällt, wird auf einer Meta-Ebene verdeutlicht, dass sie die Bösen in der Geschichte sind. Manche Fans empfanden die Darstellung der Schauspieler*innen sogar als ziemlich witzig. „Sie hauen jede Feinheit und Natürlichkeit aus ihrer Rolle und es passt zu der stereotypen Vorstellung des lauten und einnehmenden Amerikaners“, schreibt ein Fan. Während viele Serien und Filme Menschen aus kulturellen Minderheiten alibihaft verwenden, damit nicht auf den ersten Blick auffällt, dass hauptsächlich weiße Darsteller*innen in der Hauptrolle zu sehen sind, macht es „Squid Game“ andersherum. Und auch wenn die Amerikaner*innen in der Serie wirklich schlecht schauspielern, so haben sogar sie eine Fangemeinde unter den „Squid Game“-Anhänger*innen gefunden. 😄

*Affiliate-Link