"Dune": Alle Infos zu Teil 3

Nach dem erfolgreichen ersten Teil von "Dune", wurde auch Teil 2 mit Begeisterung von den Fans aufgenommen. Aber wird es danach noch weitergehen – und wenn ja, wie? Wir haben alle wichtigen und aktuellen Infos zu "Dune" Teil 3 für dich gesammelt!

Dune: Alle Infos zu Teil 3
Wird Timothée Chalamet noch einmal in die Rolle des Paul Atreides schlüpfen können? Foto: Warner Bros
Auf Pinterest merken

Update: 05.04.2024

"Dune" Teil 3 offiziell in Entwicklung!

Nach dem mega Erfolg der ersten beiden "Dune"-Filme, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Arbeiten an einem dritten Teil beginnen. Nach einem neuen Bericht von Deadline wurde nun bestätigt, dass der dritte Teil der Reihe sich bei Legendary in der Entwicklung befinde. Regisseur Denis Villeneuve erzählte bereits zuvor, dass er am Skript zu Teil 3 sitzt – jetzt bekommt er Unterstützung. Aber obwohl die Aussicht auf einen dritten Teil nun sehr gut aussieht, wurde für diesen noch kein grünes Licht von Warner Bros. gegeben – dabei sollte es sich aber nur noch um eine Frage der Zeit handeln. Das einzige, was "Dune" Teil 3 im Weg stehen könnte, ist Denis Villeneuve selbst. Dieser hat schon vor Teil 1 den Wunsch geäußert, drei Filme zu machen, erklärte zuletzt aber, dass er den dritten Film nur machen wird, wenn "er besser wird als Teil 2". Das sind sehr hohe Ansprüche an sich selbst, die aber nicht unmöglich zu erreichen sind. Es bleibt spannend.

"Dune" Teil 3: Start

Ein dritter Teil von "Dune" wurde bisher noch nicht bestätigt, aber nach dem Erfolg des ersten Teils und den ersten Reaktionen auf Teil 2 ist zu erwarten, dass diese Ankündigung nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Das vermutet auch Regisseur Denis Villeneuve, der aus diesem Grund auch schon fleißig an einem Skript für Teil 3 sitzt, wie er in einem Interview verraten hat: "Das Drehbuch ist fast fertig, aber es ist noch nicht fertig. Es wird ein wenig Zeit brauchen… Es gibt einen Traum, einen dritten Film zu machen… das würde für mich absolut Sinn machen." Wann der dritte Teil rauskommt, ist bisher unklar, doch Denis Villeneuve erzählte in Interviews bereits, dass er sich erstmal eine Pause nehmen will: "Ich habe zugestimmt, Teil 1 und Teil 2 hintereinander zu drehen, und jetzt denke ich, dass ich diese Erfahrung verdauen muss, damit ich mit einem starken Drehbuch zurückkomme." Es wird also noch ein paar Jahre dauern, bis wir den dritten "Dune"-Film sehen werden.

"Dune" Teil 3: Darsteller*innen

In einem möglichen dritten Teil von "Dune" werden diese Schauspieler*innen mit großer Wahrscheinlichkeit zurückkehren:

  • Timothée Chalamet als Paul Atreides

  • Zendaya als Chani

  • Florence Pugh als Princess Irluan

  • Rebecca Ferguson als Lady Jessica

  • Lea Seydoux als Margot Fenring

  • Anya Taylor Joy als Alia Atreides (Pauls jüngere Schwester)

  • Josh Brolin als Gurney Halleck

  • Javier Bardem als Stilgar und

  • Charlotte Rampling als Gaius Helen Mohiam

Auf diese Darsteller*innen müssen wir in "Dune" Teil 3 leider verzichten:

  • Austin Butler, da sein Charakter Feyd-Rautha Harkonnen in „Dune: Part 2“ gestorben ist.

  • Christopher Walken (Shaddam IV)

  • Stellan Skarsgard (Baron Vladimir Harkonnen)

  • Dave Bautista (Glossu Rabban Harkonnen) und

  • Souheila Yacoub (Shishakli)

"Dune" Teil 3: Inhalt

Im zweiten Teil von "Dune" trifft Paul wieder auf Chani und die Fremen und nimmt an den Verschwörern Rache, die seine Familie zerstört haben. Das Ende des Films lässt definitiv noch Raum für eine Fortsetzung. Doch wie könnte es weiter gehen? Die ersten beiden Teile basieren auf "Dune", einem Roman von Frank Herbert. Insgesamt gibt es sechs Bücher in der Reihe. Für den dritten Film würde das zweite Buch "Dune: Messiah" in Frage kommen. Dieses spielt 12 Jahre nach den Ereignissen von "Dune". In der offiziellen Inhaltsangabe des Buches heißt es: "Dune Messiah setzt die Geschichte von Paul Atreides fort, besser bekannt und gefürchtet – als der Mann, der Muad’Dib getauft wurde. Als Imperator des bekannten Universums besitzt er mehr Macht, als ein einzelner Mensch jemals haben sollte. Paul wird von den fanatischen Fremen wie eine religiöse Ikone verehrt und sieht sich der Feindschaft der politischen Häuser gegenüber, die er bei seiner Thronbesteigung verdrängt hat – und einer Verschwörung in seinem eigenen Einflussbereich."

Ob auch die weiteren Bücher danach noch verfilmt werden, ist unsicher. In einem Interview mit dem Time Magazine hat Denis Villeneuve bereits bestätigt, dass "Dune Messiah der letzte Dune-Film für mich sein sollte."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.