Katja Krasavice Schock: sexuelle Belästigung

Katja Krasavice schockierte ihre Fans mit einem krassen Geständnis auf Instagram und spricht ganz offen über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung. 

Katja Krasavice: Bald wieder mehr perverse Videos 💦🔥🔞
Katja Krasavice spricht auf Instagram offen über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung
 

Katja Krasavice schockt mit Geständnis zu sexueller Belästigung

Ja, auch Katja Krasavice hatte schon Erfahrungen mit sexueller Belästigung. Gestern schockierte der Rap-Star Fans mit einer sehr ehrlichen Antwort auf eine private Frage: "Hast du Erfahrungen mit sexueller Belästigung" fragte ein*e User*in. Wie wir Katja kennen, antwortete die "Pussy Power"-Sängerin sehr ehrlich damit, dass sie 50 Bücher zu diesem Thema schreiben könne.

Schon in ihrem ersten Buch der "Bitch Bibel" verriet Katja krasse Details aus ihrem Leben. "Aufgrund dessen, wie ich mich seit Jahren kleide und weil ich jahrelang offen über Sex gesprochen habe, hat mir die ganze Welt versucht einzureden, wenn mich jemand angefasst hat oder drängen wollte: 'du willst es doch, du ziehst dich doch so an und hast letztens gesagt, du liebst Sex", schreibt Katja Krasavice zum Thema sexuelle Belästigung auf Instagram. Früher dachte Katja, dass an diesen Worten etwas dran sei, heute sieht sie das alles ganz anders. 

 
 

Katja Krasavice über sexuelle Belästigung: "Keiner hat das Recht euch anzufassen oder generell belästigen"

"Ich habe jahrelang geglaubt, dass mich jeder anfassen darf oder sonstiges, weil ich freizügig war", gesteht Katja Krasavice auf Instagram. Heute weiß sie, dass es keinen Grund gibt, der eine sexuelle Belästigung rechtfertigt. "Aber glaubt mir, selbst wenn ihr auf eurem nackten Körper einen Schwanz gemalt habt, kann euch kein H*rensohn anfassen oder allgemein sexuell belästigen. Bleibt, wie ihr seid, bleibt meine Bad Bitches. Verändert euch nicht wegen schlecht erzogenen 'Männern'. Die Ausschnitte werden so tief, wie wir es wollen, Punkt." Damit setzt Katja Krasavice ein klares Statement. Schluss sind die Zeiten, in denen sich Frauen für ihr Aussehen schuldig fühlen und sexualisiert werden. Ein nein, heißt immer nein, egal wie man heißt, aussieht oder wer man ist. Für Katja ist klar: Das soll endlich aufhören! Es ist toll, dass der Rap-Star so offen über private Erfahrungen zu ernsten Themen spricht. Ein wichtiger Schritt, wenn man etwas verändern oder Betroffenen Mut machen will. 

Du hast selbst Erfahrungen mit sexueller Belästigung erlebt und willst mit jemandem darüber reden? Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" bietet unter der Nummer 08000 116 016 vertraulich, kostenfrei und rund um die Uhr Hilfe und Unterstützung an. Beratungen gibt es auch per Chat oder Mail auf www.hilfetelefon.de.