close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

"Grey's Anatomy" Zoff am Set: "Hör zu, Motherf*cker!"

“Grey’s Anatomy”-Star Ellen Pompeo machte kürzlich am Set deutlich: Du solltest dich besser nicht mit ihr anlegen! Denzel Washington musste es erst lernen. 🤣

"Grey's Anatomy" Zoff am Set: "Hör zu, Motherf*cker!"
Wow, leg dich nicht mit "Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo an!

Wow, wir hätten wirklich nicht gedacht, dass es am Set von „Grey’s Anatomy“ so krass hergeht!

Auch spannend:

Die Show hat nun bereits 18 Staffeln und nach und nach kommen immer mehr Dramen ans Licht, von denen wir nur teilweise etwas geahnt haben. Die Schlägerei mit McDreamy war dabei nur eines von vielen Feuern, die hinter den Kulissen gelöscht werden mussten. Katherine Heigl, die in der Serie Izzie spielte, drehte der Show schon vor langer Zeit den Rücken zu (und schickte kürzlich einen verbalen Mittelfinger gen Hollywood 😁) – und wir können nun ein wenig nachvollziehen, warum! Kürzlich verriet nämlich Ellen Pompeo in ihrem Podcast „Tell Me With Ellen“, wie sie sich einmal am Set mit dem Regisseur und Schauspielkollegen Denzel Washington angelegt hat. Weil der es nämlich wagte, als Regisseur IHR reinzureden! 😅

Disney Plus: Das sind die beliebtesten Serien und Filme!

 

„Hör mal zu, Motherf*cker!“

In der neunten Folge der 12. Staffel von „Grey’s Anatomy“, „Sound of Silence”, übernahm Schauspieler, Produzent und Regisseur Denzel Washington die Regie.

Auch interessant:

Ziemlich schnell kam es zu einem Moment, in dem er und Serien-Star Ellen Pompeo aneinandergerieten … 😦 Schon zuvor ging Pompeo Washington wohl ein wenig auf die Nerven, als sie ständig improvisierte. Doch der Höhepunkt war erreicht, als sie einem anderen Schauspieler in einer gemeinsamen Szene Anweisungen gab.Ich war so: ‚Sieh mich an, wenn du dich entschuldigst. Sieh mich an.‘“, erinnert sich die Schauspielerin im Podcast. „Und das stand nicht im Skript. Und Denzel ist völlig ausgerastet. Er meinte: ‚Ich bin der Regisseur. Du hast ihm nicht zu sagen, was er zu tun hat!‘Oh, da hatte er aber die Rechnung nicht mit Pompeo gemacht, die schließlich damals schon 12 Jahre den Kern der Show darstellte.Ich antwortete: ‚Hör mal zu, Motherf*cker. Das ist meine Show. Das ist mein Set. Mit wem glaubst du zu reden?‘“ BURN!

 
 

Die Folge ist bei Kritiker*innen sehr beliebt

Die beiden seien also – ganz offensichtlich – aus der Zusammenarbeit nicht ganz ohne Streit heraus gegangen, „aber so sind Schauspieler*innen halt“. 🤣 Sie betont ebenfalls, dass sie den „größten Respekt vor ihm als Schauspieler und Regisseur“ habe. Okay! Er sei „leidenschaftlich und feurig“ und „das macht sie Magie aus“. Die Kritiker*innen geben ihr recht: „Sound of Silence“ ist eine sehr beliebte und hochgelobte Folge. Trotzdem sind wir immer noch sehr irritiert von Pompeos Wortwahl, aber gut. 😜 Der Erfolg spricht für sie, das muss man auch sagen.