Bild 1 / 14

Tai Chi und Qigong: Übungen für Anfänger

Mit diesen Tai Chi und Qigong Übungen für Anfänger bleibst du cool und kannst easy runterkommen. Die meditativen Bewegungsformen aus der traditionellen chinesischen Medizin entspannen Körper und Geist. Probier es aus und spür dein Qi!

Qi oder Chi bezeichnet die Lebensenergie. Die ruhigen Übungen des Tai Chi und Qigong lösen Blockaden und lassen die Lebensenergie fließen. Grundlegend dafür ist das Prinzip des Yin und Yang - die Harmonie der Gegensätze. Die wechselnde Gewichtsverlagerung und die Fließbewegung mit den Armen sind dessen praktische Umsetzung. Auf jedes Heben folgt ein Senken, auf jede Drehung nach links folgt die Ausrichtung nach rechts - Körperkonzentration pur! Viel Spaß dabei und los geht's ...