Bild 1 / 9

Yoga-Übungen für Anfänger

Du hast morgens immer einen Durchhänger und kannst abends nicht richtig einschlafen? Probier doch mal Yoga! Yoga ist ein super Anti-Stress-Programm für dich und deinen Körper. Du kannst runterkommen und dich so richtig entspannen. So startest du super fit in den Tag und kommst schön erholt in den Schlaf. Diese Yoga-Übungen für Anfänger kannst du ganz easy Zuhause machen. Schnapp dir eine Matte, zieh dir etwas Bequemes an und los geht’s!

Für die Yoga-Übung "Krieger" musst du dich breit auf die Matte stellen. Beuge dein rechtes Bein, dreh den Fuß nach rechts und senk den Po nach unten. Das linke Bein streckst du durch. Richte dich auf und streck deine Arme seitlich mit den Handflächen nach unten aus. 15 Sekunden halten, atme dabei gleichmäßig ruhig und wechsle danach in die andere Richtung. Diese Yoga-Übung, die manchmal auch als "Held" bezeichnet wird, fordert Stabilität und Stärke.