5 einfache und schnelle Frühstücksideen zum Mitnehmen

Jeder kennt das doch: Man hat Pause, aber keine Lust oder kein Geld sich am Schulkiosk oder der Schulkantine was zu holend. Außerdem sollte es auch ein gesundes Frühstück sein. Und wie alle Rezepte, sollten sie auch super lecker und easy sein. Darum haben wir für euch 5 schnelle und einfache Frühstücks- oder Mittagsessensideen zum Mitnehmen. Viele der Rezepte könnt ihr auch schon den Tag vorher vorbereiten, dann müsst ihr morgens nicht früher aufstehen. Perfekt für alle Morgenmuffel: Breakfast to go!

Nichts geht über ein leckeres Frühstück!!!<3
Nichts geht über ein leckeres, gesundes Frühstück!!!<3
 

1. Himbeer Bananen Smoothie mit Leinsamen

Dieser Smoothie geht ganz einfach und schmeckt super lecker. Ein echt easy Frühstücksrezept! Jeder kann nach seinem Geschmack etwas dazu fügen oder auch weglassen. Smoothies schmecken am besten wenn man sie so einfach wie möglich hält, damit die einzelnen Zutaten auch gut zu schmecken sind. Eine Prise Pistazien oder Mandeln geben dem Smoothie eine nussige Note. Der Schuss Honig rundet dann alles mit seiner Süße ab. Die Leinsamen, haben wertvolle Omega 3 Fettsäuren, welche besonders gut für die Herzgesundheit sind. Gutes Herz, gute Gesundheit. #healthy 

Zutaten:

  • 1 reife Banane 
  • 200g Himbeeren
  • 200ml Joghurt
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 TL Honig
  • 2 TL gehackte Pistazien oder Mandeln

Zubereitung:

Einfach alles zusammen in den Mixer geben und so lange pürieren, bis alles schön cremig geschlagen ist. 

Arbeitszeit: ca. 5 min​

 

2. Italienische Wraps mit Mozzarella und Tomate

Durch diese Wraps bekommst du in deinen Alltag einen italienischen Flair. Sie sind sehr erfrischend und halten dich lange satt. 

Zutaten für 2 Portionen:

  • Mozzarella
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Pesto
  • Salat
  • 1 EL Balsamico
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer 
  • 2 Wraps oder Tortillas

Zubereitung:

Mozzarella in 1 cm große Stücke schneiden und mit dem Pesto vermischen. Tomaten waschen und würfeln. Salat zerteilen, waschen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Balsamicoessig und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann mit Tomaten und Salat mischen. Wraps zu Tüten rollen und mit Salat-Tomaten-Mischung und Mozzarella einfüllen. Buon appetito!

  

Arbeitszeit: ca. 15 min

 

3. Müslikugeln

Diese kleinen Wunderkugeln geben dir mehr Energie als du denkst. Für dein Lunch oder als Snack zwischendurch, sind diese Energiebälle einfach bestens geeignet. Und Müsli geht einfach immer. Ist schließlich ein gesundes Frühstück!

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Haferflocken, zart
  • 1 Banane 
  • 3 EL Rosinen
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 2 EL Honig
  • ein Schuss Milch
  • evtl. Vanille
  • evtl. Kokosraspeln
  • evtl. Trockenfrüchte
  • evtl. Kakaopulver

Zubereitung:

Die Banane zerdrücken, alle weiteren Zutaten ohne die Milch hinzufügen und zu einem gut formbaren, nicht mehr klebrigen Teig verarbeiten. Um den Teig fester werden zu lassen, nach Bedarf noch mehr Nüsse hinzufügen. Sollte der Teig zu krümelig sein, können wenige Esslöffel Milch die Masse geschmeidiger werden lassen. Nun walnussgroße Kugeln formen und genießen. Dieses "Grundrezept" kann man wunderbar mit weiteren Zutaten variieren: Zum Beispiel Vanille hinzufügen, in Kokosraspeln oder Kakaopulver wälzen oder mit anderen Trockenfrüchten oder Nüssen abwandeln. Luftdicht verpackt und im Kühlschrank gelagert, können die Kugeln einige Tage halten. Also hast du länger etwas von den Leckereien!!!

Arbeitszeit: ca. 10 min

 

4. Joghurt mit Müsli und Früchten

Das mag doch jeder oder?! Joghurt mit Müsli und Früchte der Saison. Dieser Frühstückssnack geht ganz schnell und schmeckt einfach immer gut. Dabei kann auch nichts schief gehen, denn du kannst alles hinzufügen was du magst. Zum Mitnehmen füll einfach alles in ein Glas oder eine Schale mit Deckel und schon bist du fertig. Lass es dir schmecken!

Zutaten: 

  • Müsli deiner Wahl (am Besten Birchermüsli oder einfach Haferflocken)
  • Joghurt (oder auch z.B. Kokos-, Soja- oder Früchtejoghurt)
  • Obst deiner Wahl (am Besten das Obst der Saison)
  • evtl. Kokosflocken
  • evtl. Chiasamen
  • evtl. Leinsamen
  • evtl. Schokodrops

Zubereitung:

Bei diesem Rezept kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. So würden wir unseren Joghurt schichten (von unten nach oben): Müsli, Joghurt, Obst, Müsli, Joghurt, Chia- und Leinsamen, Obst und zum Schluss noch als Topping Kokosflocken und Schokodrops. 

  

Arbeitszeit: ca. 5 min

 

5. Quinoa Powersalat mit Tomaten und Avocado

Zu guter Letzt noch ein nussiger und cremiger Salat, der super schmeckt. Am besten ist es wenn du am Abend davor den Quinoa schon vorkochst, denn dann kann er über Nacht trocknen und du sparst dir morgens Zeit. Avocado enthält super gesunde Fette und hat sich schon zum Frühstücks-Klassiker gemausert.

Zutaten:

  • 100g Quinoa
  • Wasser um Quinoa aufzukochen
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Avocado 
  • 4 Cocktailtomaten
  • Petersilie 
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Chilli aus der Mühle

 Zubereitung:

Das Quinoa im Sieb waschen, im Topf mit Wasser bedecken und 20 min kochen lassen. In der Zwischenzeit Tomaten, Gurke und Avocado würfeln und Petersilie hacken. Wenn das Quinoa eine Konsistenz von weichem Reis hat, sollte man es unter Wasser abbrausen. Danach Quinoa abtropfen lassen und mit den Gemüsewürfeln und der Petersilie vermischen, salzen und je nach Geschmack noch etwas pfeffern. Etwas Olivenöl und Chilli dazu geben und fertig ist der Power-Salat. #yummy