Space Buns ohne Hilfsmittel: Wir testen den Hack

Coole Space Buns zählen zu den angesagten Haar-Trends! Wie man sich die niedlichen Mini-Dutts – angeblich – super easy und ohne Hilfsmittel zaubern kann, verrät ein Beauty-Hack auf YouTube. Wir haben den Hair-Hack getestet. Ob mit oder ohne Erfolg, das erfährst du hier. 

Space Buns ohne Hilfsmittel: Wir testen den Hack
Duttkissen sind super praktisch! Laut eines Beauty-Hacks auf YouTube sollen trendy Space Buns aber auch ohne Hilfsmittel gelingen! Ob das wirklich funktioniert? Wir haben's getestet!

Space Buns (zwei Mini-Dutts links und rechts auf dem Kopf) sind eine typische 90er-Jahre-Frisur und aktuell wieder super trendy! Kein Wunder, schließlich sehen Space Buns mega cool aus und sorgen für einen extravaganten Look! Ein Beauty-Hack auf YouTube verrät deshalb, wie man sich – angeblich – super easy und ohne größere Hilfsmittel wie Duttkissen oder andere Tools angesagte Space Buns zaubern kann! Wie das funktionieren soll? Zuerst soll man die Haare in zwei Partien unterteilen und sich mit Haargummis zwei hohe Zöpfe machen. Nun soll man um das Ende der Zöpfe jeweils einen weiteren Haargummi binden. Als nächstes soll man die Zöpfe nach oben aufrollen. Am Haaransatz angelangt, soll man die entstandenen „Röllchen“ jeweils zu einem Dutt drapieren und im letzten Schritt mit Haarklammern feststecken. Et voilà, schon sollen die niedlichen Space Buns fertig sein! Wir haben den Hair-Hack für dich getestet. Ob unser Selbstversuch erfolgreich war, siehst du in unserem Video. Viel Spaß!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Ob man sich mit Brombeeren wirklich lilafarbene Strähnchen färben kann? Und ob man mit einer Banane wirklich ein schönes Augenbrauengel herstellen kann? Wir haben noch viele weitere Beauty-Hacks für dich getestet!