"Ich hab noch nie": Die besten Fragen für das Partyspiel

Deine nächste Party steht an und du hast noch keinen Plan, wie du die Stimmung auflockern kannst? Dann haben wir genau das Richtige für dich: Das Partyspiel "Ich habe noch nie..."! Wie das geht und welche Fragen ihr euch untereinander stellen könnt, verraten wir dir hier …

Mit "Ich habe noch nie..", brichst du auf jeder Party das Eis.
Mit coolen Fragen zu "Ich habe noch nie.." brichst du auf jeder Party das Eis.
 

"Ich habe noch nie…": So funktioniert das Party-Spiel

Während "Wahrheit oder Pflicht?" aus den besten Fragen und Aufgaben besteht, werden bei diesem Partyspiel ausschließlich Wahrheit-Fragen gestellt. Dabei stellt man private oder intime Fragen, die mit "Ich habe noch nie..." beginnen. Jeder Spieler in der Runde muss daraufhin die Frage wahrheitsgemäß, entweder mit "Wahr, habe ich wirklich noch nie" oder "Falsch, habe ich doch schon mal" beantworten. Genaue Details muss jedoch auf Rückfrage niemand preisgeben. Lustiger wird es jedoch, wenn ihr offen über die Themen sprechen könnt – so entstehen lustige Diskussionsrunden. Das Beste daran: Egal, wie groß eure Runde ist, dieses Spiel könnt ihr zu zweit, zu viert, oder aber auch mit 100 Leuten spielen. Solltet ihr mehr als vier Personen sein, bietet es sich an, das Spiel mit einer Handzeichenabstimmung zu regeln. Daumen hoch für "habe ich" und Daumen runter für "habe ich noch nie". Du kennst es schon? Dann solltest du unbedingt das Party-Spiel "Würdest du eher …" ausprobieren – auch hier haben wir die besten Fragen für euch!

 

Die coolsten Fragen für "Ich hab noch nie …"

Ich habe noch nie...

... etwas geklaut.
... mehr als 42 Stunden ohne Schlaf verbracht.
... jemanden geküsst und es danach bereut.
... so heftig gelacht, dass ich pinkeln musste.
... Fingernägel gekaut.
... so viel Angst bei einem Horrorfilm gehabt, dass ich laut geschrien habe.
... Geld gefunden und es einfach behalten.
... eine Schwarzfahrt in Kauf genommen, statt mir ein Ticket zu kaufen.
... an einer Zigarette gezogen.
... die Schule geschwänzt.
... das Geheimnis eines anderen ausgeplaudert (aus Versehen oder absichtlich).
... eine Schlägerei miterlebt.
... nach einem Besuch beim Friseur geweint.
... ein Fahrrad gestohlen.
... das Haus verlassen, ohne Unterwäsche zu tragen.
... ein Telefonat mehr als fünf Stunden geführt.
... eine Schlange in den Händen gehalten.
... so getan, als wäre ich betrunken.
... einen Tag im Pyjama verbracht.
... ein Bild verschickt, für das ich mich im Nachhinein geschämt habe.
... ein Date mit dem Ex einer Freundin / eines Freunden gehabt.
... völlig nackt geschlafen.
... einen Liebesbrief geschrieben.
... vor einer Menschenmenge gesungen.
... ein Tier auf den Mund geküsst.
... meine Hausaufgaben abgeschrieben.