Die coolsten Partyspiele: Wer bin ich?

Du chillst mit Freunden, ihr habt Spaß, aber auch Bock auf ein cooles Partypiel? Wie wäre es z.B "Wer bin ich?" Wie das spiel funktioniert, coole Inspirationen & Co. gibt es hier.

Die coolsten Partyspiele: Wer bin ich?
Du willst Fun mit deiner Clique? Mit diesem Party-Game kein Problem!

Du hast Geburtstag, oder ein paar Freunde zu dir eingeladen, aber kennst keine lustigen Gruppenspiele? Dann haben wir hier für dich den perfekten Icebreaker. Mit dem Spiel „Wer bin ich“ bringst du nicht nur jeden zum lachen, sondern lockerst jede noch so angespannte Stimmung auf. Schlechte Laune? Fehlanzeige! Wir verraten dir, wie du das Partyspiel "Wer bin ich?" richtig funktioniert und wie du es verschieden variieren kannst. Let’s go!

 

Grundregeln für "Wer bich ich?":

Die Regeln beim Partyspiel „Wer bin ich?“ sind eigentlich relativ einfach. So wie beim Party-Klassiker "Wahrheit oder Pflicht".  Jeder der Mitspieler schreibt auf einen Post-It den Namen einer bekannten oder unbekannten Person. Es dürfen auch Comic-Figuren oder Gegenstände sein. Wenn alle einen Namen auf ihren Zettel geschrieben haben, reichen sie den Zettel an die Person rechts von ihnen weiter. Keiner darf sehen, was auf seinem Zettel steht. Anschließend kleben sich alle den Zettel auf die Stirn. Einer fängt an, der Gruppe Fragen über seine Person/Gegenstand zu stellen und die anderen dürfen nur mit „Ja“ oder „Nein“ antworten. Sobald eine Frage mit „Nein“ beantwortet wird, ist die nächste Person an der Reihe. Das ganze Spiel endet, sobald alle Beteiligten erraten haben, was auf ihrem Zettel steht.

 

"Wer bin ich?": Die wichtigsten Regeln im Überblick

1. Die Fragen dürfen nur mit „Ja" oder "Nein" beantwortet werden.

2. Keiner darf sehen, was bei ihm selbst auf dem Post-It steht.

3. Sobald die Runde deine Frage mit „Nein“ beantwortet, ist dein Nachbar dran.

4. Du hast gewonnen, sobald du als erstes erraten hast, was auf deinem Zettel steht.

 

"Wer bin ich": Ideen für das Partyspiel

Promis:

Beim Prominente erraten kannst du richtig kreativ werden, denn schließlich gibt es eine Menge Leute die mehr oder weniger Prominent sind. Auch unsere aktuelle Bundeskanzlerin (Angela Merkel) ist ja eine wahre Berühmtheit. Hier kommen ein paar Ideen für euer Partyspiel:

Schauspieler: Madelaine Petsch (Bekannt aus der beliebten Serie "Riverdale"), Harry Potter, Cole Sprouse,

Sänger/in oder /Rapper/in: Mike Singer, Heiko oder Roman Lochman, Ariana Grande, Justin Bieber, Lil Wayne, Capital Bra, Shawn Mendes, Camila Cabello, Lewis Capaldi, Billie Eilish, Shirin, Loredana, JuJu, UFO 361, Raf Camora, Dua Lipa

YouTuber/in: Bibisbeautypalace, David Dobrik, Dagi Bee, xLeata, Paola Marie

Fiktive Personen:

Auch hier gibt es einige Gesichter, die dir bekannt vorkommen sollten und deinen Mitspielern sicher auch. Doch ob sie darauf kommen werden? Sieh selbst.

Die coolsten Partyspiele: Wer bin ich?
Harry Potter ist ein Klassiker bei "Wer bin ich?"

Donald Duck, Pumuckl, Schneewitchen, Barbie, Gandalf, Mulan, Nemo, Dori, Garfield, Biene Maja, Bibi Blocksberg 

Gegenstände:

Da du ja wirklich sein darfst, was du willst, kannst du auch ein Gegenstand sein, oder?

Gegenstände: Gieskanne, Bratpfanne, Eierbecher, Schere, Blumentopf, Zaun, Stehlampe, Tastertur, Kopfhörer, Wimperntusche, Zahnbürste, Teekanne

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Du hast noch nicht genug Partyspiele gespielt? Dann kommen hier die krassesten Fragen und Aufgaben für "Wahrheit oder Pflicht"