DSDS-Kandidaten bangen um die Liveshows

Wegen der Corona-Krise werden gerade viele Produktionen und Events abgesagt. Müssen die DSDS-Kandidaten auch um ihre Liveshows bangen? Wir haben mit Ramon Kaselowsky und Chiara Damico über die Entwicklungen und ihre Erfahrungen bei Deutschland sucht den Superstar" gesprochen.

DSDS: Ramon Kaselowsky und Chiara Damico über die Live-Show
Bei DSDS wollen Ramon Kaselowsky und Chiara Damico ihr Gesangstalent unter Beweis stellen. Die neue Liveshow könnt ihr am Samstag um 20:15 Uhr auf RTL sehen.
 

Wegen Corona: Wie geht es mit den Liveshows von DSDS weiter?

Die neue Staffel "Deutschland sucht den Superstar" ist aktuell schon voll im Gange. Letzten Samstag gab es die erste Liveshow der beliebten RTL-Sendung, jedoch anders als es die meisten von euch gewohnt sind. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise hat RTL nämlich schärfere Sicherheitsvorkehrungen eingeführt, wie zum Beispiel den Verzicht auf Tänzer und kaum Publikum. Alles, um die Produktion und Umsetzung der Liveshows weiterhin möglich zu machen. Diesen Samstag soll es mit der zweiten Show weitergehen. Wir haben mit Ramon Kaselowsky (26) und Chiara Damico (18) über ihre Erfahrungen mit den veränderten Liveshows gesprochen. Im exklusiven Interview haben sie ganz ehrlich von ihren Gefühlen, Wünschen und Ängsten erzählt. Natürlich bangen die DSDS-Kandidaten etwas um die Liveshow. Aber sie wollen wirklich alles geben, damit die Zuschauer zu Hause ein paar schöne Stunden mit ihren Auftritten haben: "Deutschland sucht den Superstar" als kleiner Lichtblick für den Samstagabend zu Hause.

 

DSDS: Ramon Kaselowsky und Chiara Damico im Interview zu den Liveshows

Wie war das Gefühl bei der ersten Liveshow für euch?

Ramon: Das Gefühl bei der ersten Liveshow ist einfach unbeschreiblich. Alles was man vorher gemacht hat und erlebt hat, ist schon extrem, extrem. Aber wenn dieses Tor zur Liveshow aufgeht, geht einem echt alles über den Körper.
Chiara: Ich hatte tatsächlich gemischte Gefühle. Meine Performance, das Outfit und der Gesichtsausdruck haben gestimmt! Aber gesanglich war ich etwas enttäuscht von mir selbst. Es war ein ziemlich schwerer Song, also echt eine Herausforderung. In den Proben hat es besser geklappt, aber in der Liveshows zusammen mit der Aufregung war es dann doch etwas viel!

Leider müsst ihr dieses Jahr wegen der aktuellen Lage ohne Publikum singen – seid ihr deshalb etwas traurig?

Ramon: Natürlich wäre es schön, wenn alles unter normalen Bedingungen stattfinden würde und keine Krankheit durch die Gegend zieht. Aber das ist gerade die Situation. Die müssen wir annehmen und das Beste daraus machen.
Chiara: Wir sind natürlich alle etwas traurig darüber. Schließlich haben wir es uns hart erkämpft dort stehen zu können und haben uns riesig darauf gefreut, auf dieser Bühne vor Publikum zu singen. Aber die Entscheidung von RTL ist vollkommen gerechtfertigt. Es ist sicherer für uns, das Team und auch alle, die im Publikum stehen würden. 

Was habt ihr euch für die nächste Liveshow vorgenommen?

Ramon: Wir haben uns alle zusammen vorgenommen, dass wir eine super Show abliefern, um den Zuschauern einen kleinen Lichtblick geben zu können. Alle, die zu Hause sind, sollen um 20:15 Uhr RTL einschalten und Spaß haben können – mit einer schönen Liveshow.
Chiara: Mein Fokus liegt definitiv auf meinem Gesang. Ich wurde bisher immer als „die Schlechteste“ dargestellt und möchte mich nächstes Mal beweisen! Ich hoffe sehr, dass es klappt, schließlich steht als nächstes Deutschlager auf dem Plan – genau mein Ding!

Was wünscht ihr euch für die nächsten Liveshows?

Ramon: Ich hoffe, dass wir das alles durchziehen können und alles stattfinden wird. Wir haben natürlich gewisse Sicherheitsvorkehrungen, wie zum Beispiel, dass keine Tänzer mehr auf der Bühne stehen. Hoffentlich findet einfach alles statt und wir können den Zuschauern im Fernsehen etwas bieten, denn viel gibt es zurzeit ja nicht.
Chiara: Ich würde wirklich gerne diese goldene CD erreichen und werde alles dafür geben, dass es auch passiert – also lasst euch überraschen!

Habt ihr ein Idol aus früheren Staffeln, zu welchem ihr aufschaut?

Ramon: Mark Medlock ist für mich der beste Superstar. Der hat meiner Meinung, die schönsten Lieder rausgebracht. Wobei ich auch sagen muss, dass ich Pietro sehr feier, weil der Junge es wirklich geschafft hat. Daran sieht man, dass sich harte Arbeit auszahlt! Es hat ein paar Jahre gedauert, aber jetzt ist er super gut dabei – so muss das sein!
Chiara: Oh ja! Beatrice Egli ist ein riesiges Vorbild für mich. Ich liebe ihre Ausstrahlung und ihre Lebensfreude, das steckt an! Ich fänd es wirklich cool, wenn sie mal als Gastjuror in der Jury sitzen würde. Wer weiß, vielleicht passiert es ja!

Die nächste Liveshow von "Deutschland sucht den Spuerstar" gibt es am Samstag (21.03.2020) um 20:15 Uhr auf RTL – mit einem neuen Gastjuror! Einigen Spekulationen zufolge solll Menderes Bagci Xavier Naidoo in der DSDS-Jury ersetzen. Offiziell ist bisher jedoch noch nicht bekannt, wer wirklich Teil der Jury sein wird. Nach der Versöhnung von Dieter Bohlen und Capital Bra, hoffen auch einige Fans darauf, dass sie den Rapper in der DSDS-Jury zu sehen bekommen.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .