Wincent Weiss trauriges Geständnis: "Ich war in Therapie"

Wincent Weiss hat in seinem neuen Song "Was habt ihr gedacht" ein trauriges Geständnis über sein Leben als Musiker gemacht. Im BRAVO Interview hat er ganz offen über seine Therapie, Gefühle und depressive Phasen gesprochen.

Wincent Weiss trauriges Geständnis: "Ich war in Therapie"
Wincent Weiss überraschte Fans gestern mit seinem neuen Song "Was habt ihr gedacht" und einem traurigen Geständnis …
 

"Was habt ihr gedacht": Trauriges Geständnis von Wincent Weiss

"Ey, was habt ihr gedacht? Dass das hier nichts mit mir macht? Denkt ihr, mich lässt es kalt, käm einfach so damit klar? Und ja, ich lieb', was ich mach', doch mich hat niemand gefragt. Sondern sich einfach genomm'n, so viel es noch von mir gab", singt Wincent Weiss im Refrain zu seinem neuen Song "Was habt ihr gedacht", der gestern Abend als Piano Version erschienen ist. Gänsehaut pur. In dem Song erzählt er ganz ehrlich, wie hart das Leben als Musiker ist, mit welchen Vorurteilen er zu kämpfen hat und welche Gedanken ihm durch den Kopf gehen. Ein ziemlicher Druck, der auf dem Sänger lastet, aus diesem Grund achtet Wincent Weiss regelmäßig darauf, Social-Media-Pausen einzulegen. Fans sind extrem berührt von diesem traurigen Geständnis und schreiben in den Kommentaren Aussagen, wie: "Ich wusste, dass dein Leben nicht unbedingt das einfachste ist, aber dass es dir teilweise echt so scheiße geht", "meinen größten Respekt dafür", "das öffnet vielleicht einigen die Augen", "ich bin geschockt" usw. Diesen Worten können wir uns wirklich nur anschließen! Im exklusiven BRAVO Interview hat Wincent Weiss über die Hintergründe seiner Musik, seine Gefühle, depressive Phasen und seine Therapie gesprochen

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wincent Weiss über Gefühle, depressive Phasen und seine Therapie

Es sieht ganz so aus, als würde der Sänger mit seinem neuen Album eine neue Ära einleiten wollen. Im Sommer überraschte Wincent Weiss bereits mit einem neuen Song gegen Rassismus und Gewalt und auch in "Was habt ihr gedacht" richtet er den Blick auf ein weiteres, ernstes Thema. "Die neuen Tracks drehen sich eher um meine Gefühlslage", verrät Wincent Weiss im exklusiven BRAVO-Interview, "Ich war im letzten Jahr lange in Therapie und habe darüber geschrieben: Wie ich mich gefühlt habe und diese depressive Phase überwunden habe." Damit macht der Sänger auf ein wichtiges Thema aufmerksam, denn die meisten Menschen stellen sich das Leben als Star extrem einfach vor, aber das ist es nicht. In Gesprächen über seine Gefühle konnte Wincent zum Glück aufarbeiten, was er erlebt hat: "Bevor ich Musik gemacht habe, habe ich alles in mich hineingefressen. Musik hat mir dabei geholfen, offener zu werden. In Songwriting-Sessions spreche ich nur über meine Gefühle, deshalb ist es mir auch in der Therapie leichtgefallen. Man sollte die Dinge nie in sich hineinfressen."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wincent Weiss: Das erwartet euch auf seinem neuen Album

Vor kurzem hat Wincent Weiss versehentlich den Album-Namen "Vielleicht Irgendwann" auf Instagram verraten. Im BRAVO-Interview verriet er außerdem, dass seine neue Platte ehrlicher denn je sein und noch dieses Jahr im Frühjahr erscheinen soll. Sein Plan: "Ich hätte Lust, mit einem Song um die Ecke zukommen, der nicht so ist wie die anderen. Auch auf dem Album will ich diverser werden. Es sollen nicht 13 Songs aus dem gleichen Genre sein. HipHop-Tracks, Balladen, Rock und Pop-Songs – 13 Songs, die ich alle feiere", erzählt er weiter. Dieser Song ist definitiv anders als alles, was wir bisher von dem Sänger gehört haben. Im Musikvideo gibt es außerdem noch einen Hinweis, ein Datum: 8. Januar 2021. Wie es aussieht, können wir am Freitag mit einem weiteren Song rechnen. Wenn "Was habt ihr gedacht" nur ein kleiner Vorgeschmack war, wollen wir uns gar nicht ausmalen, wie krass der andere Track sein muss. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .