Triller: Alle Infos über die Social-Video-Plattform

Triller ist derzeit auf der Überholspur. Hier erfährst du alles, was du über die Social-Video-App wissen musst!

Triller: Alle Infos über die Social-Video-Plattform
Unter anderem haben schon Stars wie Alicia Keys, Cardi B, Marshmello und Eminem Videos mit Triller gedreht
 

Was ist Triller?

Triller ist eine amerikanische Social-Video-Plattform, die schon im Jahr 2015 erschienen ist. Die User*innen können auf Triller kurze Videos aufnehmen, schneiden und mit Songs unterlegen. Lieder kann man entweder aus der Datenbank wählen oder von seinem Handy in die Plattform uploaden. Natürlich gibt es auch coole Filter, mit denen man die Videos personalisieren kann. „Wir wählten einen ähnlichen Ansatz, wie es auch Regisseure tun: Zuerst wird die Musik ausgewählt, dann werden die Videoausschnitte darüber gelegt“, erklärte David Leiberman, einer der Triller-Macher, in einem Interview. Mit einem Wisch nach oben und unten scrollt man sich in der App durch die Clips, kann sie kommentieren, teilen oder bewerten. Die App ist sowohl im App-Store als auch auf Google Play kostenlos verfügbar.

 

Die Social-Video-Plattform startet durch

Über 250 Millionen Mal wurde Triller bereits gedownloaded. Anfang August verkündete Triller, dass die App sogar an die Spitze des App-Stores geklettert ist, und das in allen Kategorien und in 50 Ländern! Darunter in den USA, Australien, Frankreich, Großbritannien und Italien. Krass! Nachdem gerade heftig diskutiert wird, ob Trillers größte Konkurrenz TikTok in den USA verboten wird, dürfte die App demnächst sogar noch größeren Zulauf bekommen. Einige TikTok-Stars haben schon die Seiten gewechselt...

Triller: Alle Infos über die Social-Video-Plattform
Triller sieht nicht nur aus wie TikTok, die App hat auch die gleichen Funktionen, wie die umstrittene Social-Video-App
 

Diese Stars unterstützen Triller

Letzte Woche verkündeten die TikTok-Superstars und Sway House-Bewohner Josh Richards, Griffin Johnson, Anthony Reeves und Noah Beck, dass sie TikTok verlassen wollen und zu Triller wechseln werden. Die TikTok-Stars werden nicht nur Inhalte auf Triller posten, sie arbeiten auch hinter den Kulissen. Josh Richards ist sowohl als Investor als auch als Chief Strategy Officer bei Triller tätig. Griffin Johnson und Noah Beck sind als Berater an Board. Und auch Rap-Stars wie Snoop Dog und Lil Wayne unterstützen Triller als Investoren.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Youtube deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Ersetzt Triller bald TikTok?

In den letzten Wochen gab es immer wieder Diskussionen über TikTok. In den USA stand sogar ein Verbot der TikTok-App im Raum. Der Grund: TikTok soll Nutzerdaten an die chinesische Regierung weitergegeben haben. Für US-Präsident Trump klare Sache: TikTok muss verboten werden! Die App selbst setzt sich natürlich dafür ein, dass TikTok bleibt. Das Hin und Her könnte trotzdem dazu führen, dass Triller profitiert. Auch dazu beitragen könnte, dass einige TikTok-Stars ihren Fans mitteilten, zu Triller zu wechseln und diese dazu animierten, es ihnen gleich zu tun. Wir sind gespannt, wie sich die Social-Video-Welt weiterentwickelt, und halten euch natürlich auf bravo.de mit allen News auf dem Laufenden.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Spotify deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .