TikTok-Star Leoobalys: Mit dem Erfolg kamen die Lästereien!

Im Netz, in der Schule oder unter Freunden – jeder von uns hat schon einmal Neid zu spüren bekommen oder ist Opfer von Mobbing geworden. Tag für Tag greifen Hater ihre Mitmenschen an und verletzen die Gefühle anderer. Auch TikTok-Star Leoobalys muss harte Kritik einstecken und sich böse Kommentare gefallen lassen. „Ich werde oft gehatet, weil ich bauchfrei oder eine Netzstrumpfhose trage“, erzählt die 14-Jährige, die sofort begeistert war von der Aktion GiRLS support GiRLS von BRAVO und Instagram. Mit Unterstützung von Social-Media-Stars wie Leoobalys setzt sich GiRLs support GiRLS für mehr Zusammenhalt unter Mädchen ein.

TikTok-Star Leoobalys: Mit dem Erfolg kamen die Lästereien!

Tausende sehen ihre TikTok-Clips, auf Insta folgen ihr über 750.000 Abonnenten: Leoobalys hat eine große Fangemeinde, die ihr den Rücken stärkt und sie mit positiven Kommentaren unterstützt. Doch wo Fans sind, gibt es – leider – auch Hater, denen immer ein Grund zum Meckern einfällt. Gerade im Netz kann schon eine Kleinigkeit einen Shitstorm lostreten, das weiß Leoobalys aus eigener Erfahrung: „Hater auf Insta sind völlig verschieden zu Hatern im Real Life. Wenn man mit ihnen persönlich sprechen oder sie anrufen würde, würden sie keinen Mucks sagen, oder sie würden sagen, dass sie es nicht so gemeint haben. Aber auf Insta sind sie mutig und können haten, was das Zeug hält.“ Beim Surfen im Netz fühlen sich viele anonym und sicher. Sie lassen sich zu Beleidigungen und Kritik hinreißen, die sie schnell eintippen und Sekunden später posten. Was hinter dem fiesen Mobbing steckt? „Mädels, die mobben, fühlen sich stark. Sie mobben, um sich selbst besser zu fühlen", erklärt Leoobalys.

 

Lästereien in der Schule

Seit sie auf TikTok, Insta und YouTube erfolgreich ist, hat Leonie aka Leoobalys nicht nur im Internet, sondern auch Offline mit Lästereien zu kämpfen. Sie muss damit klarkommen, dass an der Schule hinter ihrem Rücken über sie gesprochen wird und ihr Mitschüler hinterherrufen. „Es ist kein schönes Gefühl, wenn über einen geredet wird. Man fühlt sich bedrückt, und fragt sich, ob man etwas falsch gemacht hat“, gibt die Schülerin offen gegenüber BRAVO zu. Ihr Ratschlag an gemobbte Mädchen: „Sei stark und mach, worauf du Lust hast und lass dich nicht kritisieren.“

Unterstützung bekommt Leoobalys in schwierigen Momenten von ihrer Familie und ihren Freundinnen, die ihr Mut machen. Jeder braucht Menschen, auf die er zählen kann, sich für andere einzusetzen ist jedoch genauso wichtig. Für eine positive Community ohne Angezicke und Neid wünscht sich Leoobalys, dass Mädels sich gegenseitig aufbauen und Freundinnen und Mitschülerinnen bei Problemen zur Seite stehen, denn „wenn Mädels zusammenhalten, sind sie viel stärker. Mädels sollten sich mehr unterstützen und nett zueinander sein.“

 

Wie sieht deine Wahrheit aus?

Wurde hinter deinem Rücken schon schlecht über dich geredet? Wirst du in der Schule gemobbt? Erzähl uns davon und mach mit bei unserer großen GiRLS support GiRLS-Umfrage!

Wirst du gemobbt oder hast du selbst schon mal andere fertig gemacht? Hier geht es zur Umfrage!

 

Weitere spannende GiRLS support GiRLS Themen:

>> Mobbing unter Mädchen - Die Wahrheit!

>> Psychotest: Wie neidisch bist du?

>> Eine Psychologin verrät: Neid und Eifersucht - Warum fühlen wir so?

>> Dein großes Glück: Warum Freundschaften so wichtig sind!

>> Happy werden – Was bedeutet Glück überhaupt?

>> Lisa und Lena – so schlimm werden sie gemobbt!

>> "Liebe dich selbst" von Insta-Food-Expertin @lulusdreamtown

>> YouTuberin Nihan wurde wegen ihres Gewichts gemobbt!

>> Diana zur Löwen: Kämpft mit Vorurteilen!