"Riverdale" Staffel 6: schockierende Veränderungen in neuen Folgen

Der Start von "Riverdale" Staffel 6 steht kurz bevor und es wird ein paar schockierende Veränderungen in den neuen Folgen geben … 

"Riverdale" Staffel 6: schockierende Details zu den neuen Folgen
Das Motto von "Riverdale" Staffel 6 lautet: "Hinter der Stadt, die du kennst, liegt ein Ort, den du fürchten wirst"
 

"Riverdale": In Staffel 6 läuft alles anders

"Riverdale" Staffel 6 steht kurz bevor. Am 16. November geht es endlich mit neuen Folgen weiter. Das "Riverdale"-Special beginnt sofort mit einem 5-Folgen-Event. In Staffel 6 wird generell alles anders, denn "Riverdale" läuft in Amerika ab sofort immer dienstags, was bedeutet, dass wir die Folgen immer mittwochs sehen können. Und es gibt gleich noch eine schockierende Veränderung: Nach den ersten fünf Folgen wartet auf Fans eine ziemlich lange Pause. Staffel 6 von "Riverdale" wird nämlich erst am 6. März 2022 zurückkehren, einem Sonntag, wir können die Folge dann am Montag, den 7. März 2022 bei uns gucken. Weitere Termine sind bisher nicht bekannt, trotzdem geht man davon aus, dass auch diese Staffel 19 Folgen haben wird. "Riverdale" Staffel 6 hat jedoch auch inhaltlich ein paar schockierende Veränderungen im Petto. 

 

"Riverdale" Staffel 6: schockierende Veränderungen in den neuen Folgen

Für "Riverdale" Staffel 6 wurde wieder eine Schwangerschaft angekündigt, die dieses Mal Betty Cooper und Archie Andrews treffen soll. Diese Theorie scheint auch der Trailer zu bestätigen, dort sagt Betty zu Archie: "Es gibt nichts, das ich mir mehr wünsche, als dein Baby." Es wird ein wilder Ritt in der neuen Staffel von "Riverdale", so viel steht fest, denn auch das lang ersehnte Cross-Over mit "Chilling Adventures of Sabrina" wird endlich passieren. Es ist also ziemlich sicher, dass wir in dieser Staffel mit übernatürlichen Kräften und Geschehnissen zu tun haben werden. Vor allem, wenn man das Motto der Staffel beachtet: "Hinter der Stadt, die du kennst, liegt ein Ort, den du fürchtest." Klingt nach einer drastischen Veränderung in "Riverdale" oder einer ganz neuen Stadt? Vielleicht könnte damit Greendale gemeint sein, die Stadt aus der Sabrina kommt, wer weiß. Auch die Beschreibung zur ersten Folge von "Riverdale" Staffel 6 zeigt, dass so einige schockierende Veränderungen auf uns warten.

 

"Riverdale" heißt in Staffel 6 jetzt "RiverVale" – es wird verwirrend! 

"Willkommen in Riverdale. Nach der Explosion, die Staffel fünf beendet hat, beginnt ein neuer Tag in RiverVale (Vale bedeutet auf Deutsch "Tal"), wo alles so ist, wie es sein sollte. Veronica und Reggie sind jetzt das neue Power-Couple der Stadt, während Jughead und Tabitha zusammenziehen. Aber mit Cheryl, die fordert, dass die 'alten Wege' wieder eingeführt werden, wird diese Gelassenheit sicher nicht lange halten. Und wie könnten Archie und Betty überlebt haben?" In der Folgenbeschreibung heißt es zwar "alles ist, wie es sein sollte", aber wenn man das so hört weiß man: Nichts, ist so wie es sein sollte, alles ist anders. Was natürlich daran liegen kann, dass Cheryl die ganze Stadt verflucht hat. Der Rotschopf ist noch relativ frisch in der Welt der Magie und irgendwas sagt uns, dass ihr Fluch mächtig schiefgehen wird. Fakt ist: In Staffel 6 wird unsere Lieblingsstadt "Riverdale" noch komischer, gefährlicher und gruseliger als zuvor … 

*Affiliate-Link