„Riverdale“: So krass wird die letzte Folge von Staffel 4

Morgen läuft die letzte Folge der vierten Staffel von "Riverdale". Ein neues Interview verrät, wie krass das Staffel-Finale sein wird …

„Riverdale“: So krass wird die letzte Folge von Staffel 4
Die letzte Folge von "Riverdale" steht kurz bevor und soll uns mit einem krassen Cliffhanger zurücklassen! 😳
 

"Riverdale"-Finale von Staffel 4 nach nur 19 Folgen!

Nachdem die Dreharbeiten zu "Riverdale" wegen Corona gestoppt werden mussten, geht die beliebte Serie bereits diese Woche zu Ende – am Donnerstag können wir in Deutschland das Finale auf Netflix sehen. Statt wie gewohnt 22 Folgen heißt es für "Riverdale" jetzt: Staffel-Aus nach Folge 19. Trotzdem sind sich sowohl die Stars der Serie, als auch Produzent Roberto Aguirre-Sacasa sicher, dass sie die vierte Staffel spektakulär abschließen können. Für die letzte Folge von "Riverdale" hat nämlich Schauspielerin Madchen Amick aka "Alice Cooper" (die Mutter von Betty) die Regie übernommen! In einem amerikanischen Interview hat sie verraten, worum es im Staffel-Finale gehen wird …

 

Das passiert in der letzten Folge von "Riverdale" Staffel 4

Die letzte Folge von "Riverdale" Staffel 4 wird "Killing Mr. Honey" (dt.: Die Tötung von Mr. Honey) heißen und zwei verschiedene Geschichten erzählen: 1. Was wirklich mit dem fiesen Direktor Mr. Honey an der Riverdale High passiert ist und 2. Jugheads Version der Geschichte, die wie ein spannender Thriller erzählt wird. Produzent Roberto verrät dazu: "Wir wollte die Linien zwischen Realität und Fantasie so extrem verschwimmen lassen, dass sich die Zuschauer fragen müssen, was nun wirklich passiert ist." Klingt ziemlich aufregend, denn wie wir wissen, ist Jughead Jones (Cole Sprouse) ein ziemlich guter Geschichtenerzähler!

 

Madchen Amick verspricht krasses Ende für "Riverdale" Staffel 4

"Diese Geschichte hat und einen echt guten Cliffhanger (offener Ausgang einer Episode) für das Staffel-Finale eingebracht", verrät Madchen Amick weiter in dem Interview, "Ich habe stark darauf geachtet, dass Jugheads Erzählung etwas episches in sich hat. Meine Serien-Kollegen haben in diese Folge all ihre Energie gesteckt, vermutlich weil sie mich unterstützen wollten. Das hat noch mehr frische in ihre Performance gebracht." Sieht ganz so aus, als würde uns das Finale von Staffel 4 wieder mit einem fetten Fragezeichen zurücklassen. Aber das sind wir ja schon gewöhnt, schließlich haben wir uns am Ende von "Riverdale" Staffel 3 lange gefragt, ob Jughead wirklich sterben wird. Wir sind sehr gespannt, womit wir dieses Mal geschockt werden …

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!