Kommt die Corona Pille nach Deutschland?

Nach der Sensations-Zulassung der Pille gegen Corona in UK fragen sich deutsche Bürger*innen wann das antivirale Medikament, das bei einer Infektion helfen soll, bei uns zugelassen wird.

Corona Pille nach Deutschland Zulassung Molnupiravir
Wie lange dauert es, bis Molnupiravir – die Pille gegen Corona – AUCH in Deutschland zugelassen wird?
 

Erstes Medikament gegen Corona

Während die Impfstoffe mittlerweile zahlreich hergestellt sind, gibt es leider noch kein zugelassenes Medikament gegen eine Covid-19 Infektion zur Behandlung von Erkrankten.

DAS INTERESSIERT BESONDERS VIELE:

 

In UK ist das anders. Denn hier wurde nun die antivirale Tablette Molnupiravir zugelassen. Ein gutes Zeichen auch für eine deutsche Zulassung?

Sensations Zulassung der Corona Pille

 

Komplizierte Zulassung in der EU

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA, englisch European Medicines Agency) bearbeitet bereits einen Antrag auf Zulassung von Molnupiravir für die europäische Union.

MEHR ZUM THEMA GESUNDHEIT:

Die Tablette der US-Pharma Koalition der Hersteller Merck und Ridgeback Biotherapeutics muss einem Prüfverfahren bezüglich Wirksamkeit und Sicherheit unterzogen werden, bevor eine Zulassung erteilt werden kann. Dies kann aber nach Einreichung zur Zulassung, welche Ende Oktober gestellt wurde, noch Monate dauern.

 

Pille gegen Corona bald in Deutschland?

Die EMA prüft die Zulassung der Corona Pille vereinheitlicht für alle Mitgliedssaaten der europäischen Union, sodass nicht mehr in jedem EU-Land bürokratische Hürden genommen werden müssen.

Nach Einreichen des Zulassungsantrages für ein neues Medikament – was bereits Ende Oktober für Molnupiravir geschehen ist – wird dieser in einem Beurteilungsverfahren von wissenschaftlichen Ausschüssen geprüft.

Der Beurteilungsbericht muss nach spätestens 210 Tagen verabschiedet werden. Fällt dieser positiv aus, erlässt die EMA innerhalb von 90 Tagen die Zulassung eines Arzneimittels für die Europäische Union – und somit auch Deutschland.

Dauert es also noch ein Jahr bis zur Zulassung von Molnupiravir?

 

Schnellverfahren eingeleitet

Bei den Corona Impfstoffen wurde dieses Verfahren durch das sogenannte "Rolling-Review-Verfahren" aber bereits mehrmals beschleunigt.

Dabei werden Studien und Daten schon vor dem Zulassung-Antrag bearbeitet. Bisherige Arbeitsschritte werden also vorgezogen oder parallel durchgeführt – was eine deutlich schnellere Zulassung ermöglicht. Auch ist es in Krisensituationen möglich, eine bedingte – also vorab – Zulassung zu erteilen.

So dauerte als Beispiel die Zulassung des BioNTech Pfizer Impfstoffes Comirnaty vom Zulassungs-Antrag im Oktober 2020 bis zur Zulassung im Dezember 2020 nur zwei Monate.  

Auch die Zulassung von Molnupiravir wird in diesem „Rolling Review“  bearbeitet, dennoch wagt die EMA keine Prognose, wann das Verfahren abgeschlossen sein könnte.

 

Corona Pille Molnupiravir

Das antivirale Medikament wird in Großbritannien ab sofort bei leichten und moderaten Fällen einer Corona Infektion eingesetzt. Es soll in ersten Studien die Krankenhauseinweisungen und Todesfälle bei Corona Patient*innen halbiert haben.

Die Wirkstoffe des Medikamentes hemmen die Replikation der SARS-CoV-2 Viren – und übrigens auch anderer Viren wie etwa Pocken oder Pferdeenzephalitis.

So soll die Einnahme von Molnupiravir die Wahrscheinlichkeit einer schweren Erkrankung nach Infektion deutlich verringern!

*Affiliate Link