Corona Hoffnung: Tablette gegen Infektion erstmals zugelassen – wann endlich bei uns?

Neben den Impfungen gibt es kein weiteres Mittel gegen eine Corona Infektion. Doch die neu entwickelte Pille Molnupiravir ist nun erstmals zugelassen – doch wie lange müssen Deutsche Bürger*innen noch darauf warten?

Corona Sensation: Tablette gegen Infektion zugelassen Molnupiravir
Inhalt
  1. Pille gegen Corona
  2. Zulassung von Molnupiravir
  3. Historischer Schritt im Kampf gegen Corona
  4. Deutschland braucht noch Zeit
 

Pille gegen Corona

Medikamente die nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 gegen die bekannten Symptome helfen, stehen auf der Liste der Pharma Unternehmen ganz weit oben. Immerhin gibt es – bisher – kein extra für Corona entwickeltes und zugelassenes Medikament. Das ist jetzt vorbei! Denn Großbritannien hat die Pille Molnupiravir jetzt zugelassen.

AUCH INTERESSANT:

 

Zulassung von Molnupiravir

In einem neuen Statement hat die britische Zulassungsbehörde Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) (Quelle) angekündigt: „Molnupiravir ist für Menschen die an einer leichten bis mittelschweren Covid 19 Infektion leiden zugelassen um eine schwere Erkrankung zu verhindern.

 

Besonders gefährdete Erkrankte sollen so besseren Schutz gegen eine schwere Erkrankung haben. Als Risiko-Faktoren sind Übergewicht, Alter (über 60 Jahre) Erkrankungen wie Diabetes oder Herzleiden angegeben.

MEHR ZUM THEMA

Corona Impfungen: Neue US-Studie zeigt dramatischen Wirkungsverlust!

 

Historischer Schritt im Kampf gegen Corona

In UK wird die Zulassung als historisch gefeiert. Immerhin bietet Molnupiravir nicht nur zusätzlichen Schutz gegen einen schweren Corona Verlauf sondern UK ist damit das erste Land, welches die Tabletten im Kampf gegen die Corona Pandemie zulassen.

Die US-Firmen Merck und Ridgeback Biotherapeutics arbeiten seit Monaten fieberhaft an dem antiviralen Medikament Molnupiravir!

 

Deutschland braucht noch Zeit

Während die UK jetzt hoffen, die Pandemie damit weiter eindämmen zu können, heißt es für Deutsche Bürger*innen warten. Zuständig für die Zulassung ist die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA, englisch European Medicines Agency) – und selbst in einem beschleunigtem Zulassungsverfahren kann von mindestens zwei Monaten ausgegangen werden. So lange brauchte man zumindest als Beispiel für die Zulassung des BioNTech / Pfizer Impfstoffes Ende 2020. Beantragt wurde eine Zulassung für Molnupiravir Ende Oktober. 

MEHR INFOS: So läuft die Zulassung der Corona Pille in Detuschland ab

*Affiliate Link