"Haus des Geldes" doch nicht vorbei: Jetzt kommt alles ans Licht!

Eigentlich sollte die Geschichte von "Haus des Geldes" mit Staffel 5 beendet werden. Doch jetzt hat Netflix verraten, dass es mit einer neuen Serie weitergehen wird!

Haus des Geldes doch nicht vorbei: Jetzt kommt alles ans Licht!
Foto: Netflix
Auf Pinterest merken

Kein Serien-Aus nach Staffel 5: "Haus des Geldes" bekommt ein Spin-off!

Aktuell warten alle noch gebannt auf Teil 2 von "Haus des Geldes" Staffel 5, dem großen Finale in dem wir uns von unseren geliebten Bankräubern für immer verabschieden müssen. Zumindest dachten wir das bisher!

Vor gut einer Stunde hat Netflix nämlich verkündet, dass "Haus des Geldes" doch nicht ganz vorbei ist. 2023 wird die Serie ihr eigenes Spin-off bekommen! "Von wegen Bella Ciao! Andrés de Fonollosa aka Berlin (Pedro Alonso) bekommt sein eigenes Spin-Off! Ab 2023 auf Netflix", heißt es auf der Instagram-Seite des Streaming-Dienstes. Berlin gehört seit Staffel 1 zu den beliebtesten Charakteren der Serie. Trotz seines frühen Serientodes war er immer wieder in Rückblicken zu sehen und es wurde schnell klar: Der Bruder des Professors hat eine aufregende Lebensgeschichte.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Haus des Geldes" Spin-off: Neue Serie von und über Berlin geplant

Es wird also tatsächlich eine neue "Haus des Geldes" Serie geben. In den Kommentaren freuen sich Fans extrem über diese Neuigkeit von Netflix, auch wenn 2023 wirklich noch lange hin ist. "Für einige ist Diebstahl nur ein Job. Es geht um Freiheit, um Rebellion. Es ist ein Kunstwerk. Es ist eine Familientradition", heißt es in dem ersten Teaser zum "Haus des Geldes" Spin-Off mit Berlin.

Auch, wenn sicherlich nicht alle Serien-Stars dabei sein werden, können wir darauf hoffen, dass auch der Professor (Álvaro Morte) dabei sein wird. Vielleicht ja sogar ein paar andere alte Bekannte, mit denen das Duo schon länger zusammenarbeitet? Vielleicht erfahren wir auch endlich mehr, über seine Beziehung zu Tatiana. Es bleibt spannend, was genau uns in dem "Haus des Geldes" Spin-off mit Berlin erwartet. Jetzt können wir ab dem 3. Dezember erst das große Finale "Haus des Geldes" sehen und können beruhigt sein: Es wird nicht die letzte Bankräuber-Action sein, die wir zu sehen bekommen. 

*Affiliate-Link