Taylor Swift: Darf sie nicht mehr auftreten?

Der Streit zwischen Scooter Braun, Scott Borchetta und Taylor Swift geht weiter. Doch jetzt sieht es so aus, als würde der Kampf um die Musikrechte der Sängerin ihre ganze Karriere beeinflussen... 😨

Taylor Swift: Darf sie nicht mehr auftreten?
Taylor Swift und ihre Fans sorgen sich um die musikalische Zukunft der Sängerin.
 

Taylor Swift: Musik-Streit gefährdet ihre Auftritte

Bei den diesjährigen American Music Awards soll Taylor Swift als "Artist des Jahrzehnts" ausgezeichnet werden. Zu diesem Anlass wollte die Sängerin ein Medley aus ihren größten Hits performen – doch wie es aussieht, wird dieser Auftritt so niemals stattfinden. Dass Taylor Swift aus einem sehr traurigen Grund nicht auf Tour geht, hatte sie bereits angekündigt. Doch jetzt scheinen auch alle weiteren Auftritte in Gefahr. Auf Twitter und in ihrer Instagram-Story wandte sich die Sängerin mit einer langen, sehr traurigen Nachricht an ihre Fans:

"Mein ehemaliger Manager Scooter Braun und Scott Borchetta haben beschlossen, dass ich meine alten Songs nicht bei den AMAs und im Fernsehen performen darf. Sie behaupten, damit würde ich sie vor November 2020 neu aufnehmen, wozu ich kein Recht habe. Außerdem – und so wollte ich das euch eigentlich nicht sagen – plant Netflix eine Dokumentation über mein Leben. Scooter Brown oder Scott Borchetta haben aber nicht erlaubt, dass meine alten Songs oder alte Aufnahmen darin vorkommen, obwohl sie nicht in der Dokumentation erwähnt werden. (...) Wenn ich meine Musik jemals neu aufnehmen möchte, darf ich nicht mehr über Scooter Brown oder Scott Borchetta sprechen. (...) Damit steht hinter allem, was ich bis November 2020 geplant hatte, ein Fragezeichen."

 

Taylor Swift: Sie bittet ihre Fans und andere Künstler um Hilfe

Taylor Swift klingt in ihrer Nachricht richtig verzweifelt – und bittet jetzt ihre Fans und andere Künstler um Hilfe. "Ich weiß nicht mehr, was ich sonst tun soll", gibt der "Look what you made me do"-Star zu. Ohne die Musikrechte darf sie nur die aktuellen Songs von ihrem Album "Lover" öffentlich singen – alle Songs von ihren bisherigen Alben darf Taylor Swift erst ab November 2020 neu aufnehmen und bis dahin auch nicht öffentlich performen. Ein Schock für Taylor Swift – und ihre Fans! Die zeigen auf Twitter unter dem Hashtag #IStandwithTaylor bereits fleißig ihren Support und auch Stars wie Selena Gomez, Halsey und Gigi Hadid haben bereits öffentlich ihre Unterstützung für Taylor Swift deutlich gemacht. Es bleibt nur zu hoffen, dass Scooter Brown und Scott Borachetta sich doch noch entschieden, Taylor Swift ihren hart erarbeiteten Erfolg zu gönnen und sie endlich wieder ihre Musik spielen lassen. Taylor Swift, lass dich nicht unterkriegen! 🙏🏼

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!