Taylor Swift: Aus diesem traurigen Grund geht sie nicht auf Tour

Schocknachricht für alle Fans: Taylor Swift hat in einem Interview mit dem Radiosender Beats 1 die Absage ihrer Welttournee "Lover" bekanntgegeben.😨 Das steckt dahinter:

 

Taylor Swift
Pop-Sängerin Taylor Swift hat ihre Tour abgesagt...
 

Schock für Taylor Swift

Einmal ihren Star live erleben, das ist für die meisten Fans ein großer Traum. Den wollten sich auch die Fans von Taylor Swift erfüllen. Nachdem sie im August ihr neues Album "Lover" veröffentlichte, haben viele eine große Welt-Tournee erwartet. Doch im Interview mit dem Radiosender Beats 1 erklärte sie jetzt, dass sie aus privaten Gründen weniger touren wird, als ursprünglich geplant. Dass ihr diese Entscheidung schwergefallen ist, kann man sich denken. Doch für Taylor Swift gab es in dem Moment keinen anderen Ausweg. Mit dem Radiosender sprach sie jetzt über ihre Entscheidung: "In meiner Familie passieren gerade ein paar wirklich extreme Dinge. Aus diesem Grund kann ich leider keine lange Tournee mehr machen, denn ich muss zwischendurch nach Hause. Meine Prioritäten im Leben liegen gerade einfach nicht auf der Tour, sondern meiner Familie." Arme, Taylor...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Taylor Swifts Mom geht's wieder schlecht

Bereits 2015 wurde bei Taylor Swifts Mutter Krebs festgestellt. Anzeichen für die Krankheit gab es damals nicht. Die 61-Jährige fühlte sich immer gut. Doch an Weihnachten hat Tay ihre Mom trotzdem dazu überreden können, einen Routine-Check zu machen. Und dabei stellten die Ärzte die schlimme Diagnose fest. Zunächst schien es, als hätte ihre Mutter den Krebs besiegt. Im März offenbarte Taylor in einem Gespräch mit der Elle die Hiobsbotschaft: "Meine beiden Eltern hatten Krebs, und meine Mama kämpft jetzt wieder damit". Verständlich also, dass sie sich nun umso mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen möchte. 

Taylor Swift mit ihrer Mutter Andrea
 

Fans stärken Taylor Swift den Rücken 

Die Enttäuschung der Swifties war groß. Lange hatten sie auf die Tour von Taylor Swift hingefiebert. Nun die Enttäuschung. Doch anstatt auzurasten, stärken die Fans ihr den Rücken. Auf Twitter bekam die Pop-Sängerin von ihren Fans verständnisvolle Nachrichten. "Wir lieben dich, Taylor. Wir verstehen und respektieren deine Entscheidung und hoffen, dass Andrea schnell gesund wird", war dabei eine davon. Bleibt nur zu hoffen, dass in Tays Leben langsam wieder Ruhe einkehrt und sich ihre Mutter schnell erholt.🙏🏻

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .