"Riverdale" Staffel 7: Dreh, Start und Handlung

Wir verraten euch alles, was ihr über Staffel 7 von "Riverdale" wissen müsst!

Riverdale Staffel 7: Dreh, Start und Handlung
Staffel 7 von "Riverdale" wird die Letzte sein Foto: Netflix
Auf Pinterest merken

Update 20.03.2023

"Riverdale" Staffel 7: Genaue Details zu Folge 1 und 2

Nur noch wenige Tage und die siebte Staffel von "Riverdale" startet endlich! Kurz vor dem Release haben die Verantwortlichen den genauen Handlungsstrang der ersten beiden Folgen bereits verraten. Zur Folge "Don’t Worry Darling" schreiben The CW: "Nachdem sie sich zusammengetan haben, um Baileys Kometen aufzuhalten, findet sich die Gang in einer einfacheren Zeit zurückversetzt – Riverdale 1955. Während Archie versucht, das neue Mädchen Veronica, ein Hollywood -Sternchen, das gerade an die Riverdale High gekommen ist, zu beeindrucken, sieht Cheryl in ihr eine Bedrohung und schmiedet einen Plan, um sie auszuschalten. In der Zwischenzeit stellen sich Toni, Tabitha und Betty gegen Direktor Featherhead, nachdem dieser ihre Versuche, über den Mord an Emmet Till zu schreiben, abblockt. Schließlich versucht Jughead die Bande davon zu überzeugen, dass sie aus der Zukunft kommt." Es geht also gleich wieder richtig aufregend weiter! Und auch in Folge 2 der siebten Staffel "Skip, Hop, and Thump!" überschlagen sich die Ereignisse: "Riverdale Highs Sock Hop [Tanzveranstaltung] steht vor der Tür und Arche hat es darauf abgesehen, mit Veronica zu tanzen. Betty ist verwirrt, als Kevin kein Interesse daran zu haben scheint, ihre Beziehung auf die nächste Stufe zu bringen. An anderer Stelle nimmt Jughead Pep Comics ins Visier, und Toni versucht Cheryl davon zu überzeugen, Fangs beim Sock Hop auftreten zu lassen."

Update 03.03.2023

"Riverdale" Staffel 7: Neuer Trailer verwirrt Fans

Ende dieses Monats wird die siebte und damit letzte Staffel von "Riverdale" starten. Nach einem ersten Teaser Anfang des Jahres gibt es nun auch einen Trailer zur finalen Staffel, der Fans einen besseren Einblick in das Geschehen der neuen Folgen gibt. Die Charaktere leben nun in den 1950er und erinnern sich nicht mehr an ihr Leben zuvor – außer einer: Jughead. Dieser versucht seine Freund*innen davon zu überzeugen, dass sie wieder in ihr vorheriges Leben zurückkehren müssen. Doch diese wollen davon nichts hören – zunächst, denn ihr Leben in den 50ern scheint nahezu perfekt. Was Fans aber verwirrt: Die neuen Liebespärchen, die sich zu bilden scheinen. Im Trailer sieht man unter anderem Archie und Cheryl, Betty und Kevin und Veronica und Jughead. DAS hätten wir nun wirklich nicht erwartet!

Update: 16.01.2023

"Riverdale" Staffel 7: Startdatum festgelegt!

 Wir haben endlich ein genaues Startdatum für die siebte und letzte Staffel von "Riverdale"! 😍 Wie The CW jetzt bekannt gab, wird die erste Folge von Staffel 7 am 29. März auf dem Sender ausgestrahlt. Wann die Folge auf Netflix veröffentlicht wird, ist noch nicht offiziell bestätigt worden, wir können aber davon ausgehen, dass es wie bei den letzten Staffeln am darauffolgenden Tag passieren wird. Staffelstart wäre damit bei uns Donnerstag, der 30. März. Die letzte Folge soll am 23. August in den USA, bzw. 24. August bei uns auf Netflix ausgestrahlt werden. Demnach wird es voraussichtlich keine Mid-Season-Break geben.

Update: 03.01.2023

"Riverdale" Staffel 7: Neue spannende Einzelheiten verraten!

Vor Weihnachten überraschte uns der Schöpfer der Serie Roberto Aguirre-Sacasa mit einem ersten Teaser zu Staffel 7 von "Riverdale". In einem Interview verriet er nun einzelne krasse Veränderungen der Charaktere. Die ganze Serie bekommt durch den Sprung in die 1950er Jahre nochmal ein komplettes Reset. Nichts ist mehr so wie zuvor – eine Chance, die Charaktere nochmal von einer anderen Seite zu zeigen: "Es gibt nicht so viel Geschichte und belastendes Gepäck. Die Serie hat eine gewisse Leichtigkeit. Es war eine großartige Möglichkeit, zu den Grundlagen zurückzukehren – nämlich, dass die Kinder in der High School sich selbst entdecken."

Zu manchen Charakteren gab er auch schon genauere Infos heraus: 

  • Veronica Lodge: "In Staffel 1 kam Veronica aus New York, und in den 1950er Jahren kommt sie aus Los Angeles. Sie ist im Hollywood der 1950er Jahre aufgewachsen, es ist also ähnlich, aber anders als in Staffel 1. Sie ist immer noch eine Außenseiterin und ganz anders als alle anderen."

  • Archie Andrews: "Archie fühlt sich viel unschuldiger an, als wir ihn jemals in ‚Riverdale‘ dargestellt haben. Wenn wir Archie hier treffen, ist er ein komplett neuer Teenager aus den 1950er Jahren. Er ist auf seiner eigenen Reise – eine eher unschuldige, romantische Figur."

  • Fangs Fogarty: "Fangs ist so etwas wie unser Greaser-Rocker."

  • Jughead Jones: "Die erste Folge ist die Geschichte von Jughead. Er fragt sich: ‚Was mache ich mit der Tatsache, dass ich der Einzige bin, der sich an unser Leben vor dem Kometeneinschlag erinnert?‘ Und das wird am Ende von Episode 1 erklärt. Aber man sieht Cole, wie er den Jughead spielt, den wir kennen, und dann sieht man Cole, wie er sich in die 1950er Jahre zurückversetzt. Am Ende von Episode 2 passiert etwas sehr, sehr düsteres."

Update 22.12.2022:

"Riverdale" Staffel 7: Neue Charaktere und Darsteller bekannt!

Es gibt aufregende Neuigkeiten zur siebten Staffel von "Riverdale" für die letzten Folgen der Serie stoßen nochmal zwei neue Schauspieler zum Cast hinzu, die eine wichtige Rolle spielen werden:

  • Nicholas Barasch als Julien Blossom, der klassische Highschool-Tyrann. Er ist nicht nur reich und extrem anspruchsvoll, sondern auch sportlich und eingebildet. Er setzt immer seinen Willen durch, aber in den seltenen Situationen, in denen das nicht der Fall ist - wie bei Veronica - macht er allen in seiner Umgebung das Leben schwer. Mit seiner Zwillingsschwester gerät er oft aneinander, ist aber auch ein Antagonist für alle unsere Lieblings-Charaktere, ganz besonders für Archie.

  • Karl Walcott als Teenager Clay Walker. Er ist fleißig, künstlerisch begabt und belesen. Clay kommt aus einer liebevollen Familie und ist ein Verfechter der sozialen Gerechtigkeit. In seiner Kunst und seiner Sexualität ist er sehr aufgeschlossen. Wie auch in den Comics wird Clay eine bedeutende Freundschaft mit Kevin Keller haben.

Diese Infos machen uns gleich nochmal viel neugieriger auf die neuen Folgen von "Riverdale"! 😍

Update 10.10.2022

​"Riverdale" Staffel 7: Dann kommen die ersten Folgen

Die Dreharbeiten für die siebte Staffel von "Riverdale" sollen bereits nächste Woche (17.10.2022) beginnen und bis Juni 2023 andauern. Es ist deshalb sehr wahrscheinlich, dass wir die ersten Folgen im Frühjahr 2023 zu sehen bekommen und nach einer Mid-Season-Break dann die letzten Episoden von "Riverdale" im Herbst nächsten Jahres folgen werden. Und zu den ersten zwei Folgen von Staffel 7 gibt es auch schon genauere Infos…

"Riverdale" Staffel 7: Darum geht’s in den ersten zwei Folgen!

Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa hat Fans auf Instagram schon einen kleinen Einblick in die neue Staffel gegeben. Er postete die Titelseite für die Episoden eins und zwei von Staffel 7, die ein paar kleine Hinweise auf den Inhalt am Anfang geben… Die erste Folge wird "Dont’t Worry, Darling" heißen. Ob das wohl eine Andeutung auf den neuen Kinofilm von Olivia Wilde mit Harry Styles und Florence Pugh ist? 😅  Das werden wir wohl erst später erfahren. Aber der Titel könnte auf jeden Fall etwas mit Jughead zu tun haben, da er als einzige Person seine Erinnerungen behalten hat. Deshalb wird er wohl die meiste Zeit damit verbringen müsse, alle davon zu überzeugen, dass sie nicht in den 1950er-Jahren sein sollten.

Die zweite Folge wird "Skip, Hop, and Thump" und zeigt Betty und Veronica auf der Titelseite. In seiner Caption schreibt der Showrunner: "Es ist Riverdales erster Tanz in den 1950er-Jahren, also muss es natürlich… ein SOCK-HOP sein!!!" Dahinter wie gewohnt ein paar Emojis, darunter auch ein Totenkopf – muss etwa wieder jemand sterben? Wen wird es diesmal treffen?

Update: 01.08.2022

"Riverdale": Wird es eine siebte Staffel geben?

Die sechste Staffel von "Riverdale" ist zu Ende zu und Fans wollen natürlich wissen: Geht es danach weiter? Wir haben gute Nachrichten für euch: Ja, es wird weitergehen! Im März wurde Staffel 7 von "Riverdale" offiziell bestätigt! Doch mit dieser Ankündigung gab es auch eine schlechte Nachricht, denn die siebte Staffel wird auch die letzte Staffel der Serie sein. 

"Riverdale" Staffel 7: Wann startet die Serie?

Ein genaues Startdatum für die siebte Staffel "Riverdale" gibt es noch nicht. Aber eines steht schon fest: Es geht nicht im Herbst weiter, wie wir es bisher vielleicht gewohnt waren, sondern "erst" im Frühjahr nächsten Jahres zur "Mid-Season". Das heißt "Riverdale" Staffel 7 könnte im Februar oder März 2023 erscheinen. Einige gehen aber auch davon aus, dass die Serienmacher*innen Season 7 noch etwas länger zurückhalten, da sie die allerletzte Staffel sein wird. Die Geschichte der Serienlieblinge soll perfekt abgeschlossen werden und es könnte sein, dass sich mehr Zeit für die Staffel genommen wird. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass "Riverdale" Season 7 auch erst im Sommer starten konnte. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Riverdale": Was passiert in Staffel 7?

Da die sechste Staffel von "Riverdale" noch nicht abgeschlossen ist, ist es schwer vorauszusagen, was uns in Staffel 7 erwartet. Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass Jughead Jones (Cole Sprouse), Archie Andrews (KJ Apa), Betty Cooper (Lili Reinhart), Veronica Lodge (Camila Mendes), Cheryl Blossom (Madelaine Petsch) und Toni Topaz (Vanessa Morgan) weiterhin gemeinsam versuchen müssen, Riverdale vor dem Untergang zu bewahren. Ob sie es dann noch mit Percival Pickens (Chris O’Shea) zu tun haben, erfahren wir wohl erst mit dem Ende der aktuellen Staffel. Aber über ausgehende Ideen vonseiten des "Riverdale"-Schöpfers Roberto Aguirre-Sacasa müssen wir uns definitiv keine Sorgen machen: "Es ist noch Saft im Tank, zumindest, was mich betrifft."