One Direction: Fans von Anniversary enttäuscht

Gestern war es endlich soweit und One Direction feierten ihren langersehnten 10. Band-Geburtstag. Ihre Fans hatten sich davon aber wesentlich mehr erhofft...

One Direction: Fans von Anniversary enttäuscht
One Direction feiern gerade ihr 10-jähriges Jubiläum als Band
 

YouTube-Plan ist den One Direction-Fans zu wenig

Schon seit Wochen waren die Fans auf die großen Überraschungen zum One Direction-Jubiläum gespannt. Neben einer neuen Website voller Content über die Jungs sowie ein Video über One Direction und ihre 10-jährige Geschichte posteten sie nun auch noch einen Plan für YouTube, wo nacheinander ihre alten Musikvideos zu Hits wie "Story of my Life" in 4K veröffentlicht werden sollen. Natürlich ist das schon einiges, was sie sich da überlegt haben, aber in den Kommentaren wird schnell klar, dass ihre Fans nicht ganz so happy sind. So schreiben sie etwa: "Enttäuschungs-Level: 2020", "Ich der Idiot, der auf mehr als nur 4K-Videos gehofft hat." oder "Wir kriegen also nur ein paar Videos, die wir alle schon millionenmal gesehen haben? Das ist nicht witzig. Wenn ihr kein Comeback startet, ist das okay, aber sagt es uns einfach und macht uns keine falschen Hoffnungen." Viele Directioners hatten zum 20. Anniversary natürlich auf ein Comeback mit neuer Musik und einer Tour gehofft, aber das passiert erstmal wohl leider nicht...

 

Directioners auch sauer auf Zayn Malik

Auf der anderen Seite, sind die Fans außerdem richtig traurig und enttäuscht, dass Zayn Malik sich überhaupt nicht zum One Direction-Jubiläum äußert. Denn obwohl der Sänger schon früher aus der Gruppe ausgestiegen ist, gehörte er ja eigentlich immer dazu und sollte diesen besonderen Meilenstein mit seinen Kollegen Niall Horan, Louis Tomlinson, Liam Payne und Harry Styles laut der Fans feiern... So liest man in den Kommentaren zum Beispiel: "Wer auch immer für dieses Event verantwortlich ist. Bitte klopf an Gigi Hadids Tür und zerr Zayn raus, um wenisgtens ‚hi‘ zu den Directioners zu sagen" oder "Bitte sag etwas Zayn". Gleichzeitig wird er von seinen eigenen Fans verteidigt, die finden, dass niemand ihn zwingen sollte, sich zu äußern und es seine Entscheidung ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Had a Great time, thanks for everything @westgatevegas #ad

Ein Beitrag geteilt von Zayn Malik (@zayn) am

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!