Mike Singer: Stress mit Polizei bei Video-Dreh!

Stress mit der Polizei, Schmik-Fails und Verletzungen: Insider verrät neue Details über Video-Dreh zu "1LIFE" von Mike Singer!

Mike Singer: Stress mit Polizei bei Video-Dreh!
Auch Mike Singer musste schon erleben, dass bei Musikvideo-Drehs nicht immer alles glattläuft …
 

Neue Details zum Musikvideo-Dreh zu "1LIFE" von Mike Singer

Mike Singer hat mit "Paranoid" nach einer kleinen Pause endlich wieder sein Musik-Comeback gefeiert. Wer den jungen Sänger kennt, weiß, dass er sich für seine Musikvideos immer etwas ganz besonderes überlegt. Schon im Musikvideo zu "Ulala" von Mike Singer und Eunique gab es viele versteckte Botschaften. Jetzt sind jedoch Details zu einem noch älteren Musikvideo von Mike bekannt geworden. Daniel Zlotin war unter anderen Regisseur für das Video zu "1LIFE". In einem YouTube Video hat er jetzt Insider-Wissen zum Dreh verraten. Schmink-Fails, Polizeieinsatz und Verletzungen – alles dabei! Damit ihr die Details versteht, solltet ihr vorher unbedingt noch mal das Musikvideo gucken:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Stress mit der Polizei, Schmik-Fail & Verletzungen beim Dreh

Das Musikvideo zu "1LIFE" von Mike Singer wurden an traumhaften Orten in der Dominikanischen Republik gedreht. Nur leider hat es gleich kompliziert angefangen, denn die Make-Up-Artistin, die dem Produktionsteam empfohlen wurde und eigentlich ziemlich professionell aussah, verpasste Mike einen ganz neuen Look: Wimperntusche, Lidschatten, Puder – alles dabei, dabei ist das gar nicht sein Style! Manager Ossama dachte zuerst, dass es sich dabei um einen Prank handle, aber Fehlanzeige! Nachdem dieses Fauxpas gelöst wurde, ging es trotzdem los. Um zu der wundervollen Wasserfall-Location zu kommen, musste Mikes Gang auf Pferden reiten, da man sonst anders kaum dort hingelangen kann. Auf dem Weg dorthin hat sich Regisseur Daniel an einem Stacheldrahtzaun nur leider ziemlich verletzt, autsch! Von der Verletzung bleibt ihm bis heute eine Narbe als Erinnerung. Das Highlight kommt jedoch zum Schluss: Für die Drift-Szene im Video wurden extra Quads angemietet, die wollten Manager Ossama und Mikes Papa Paul Singer vorher mal austesten. Dabei wurden sie jedoch von der Polizei erwischt. Die haben für das Driften am Strand eine fette Strafe einkassiert. Klingt nach einem aufregendem Dreh? War's auch! Schaut euch hier das ganze Video des Regisseurs an, wenn ihr noch mehr darüber erfahren wollt:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .