"Loki": Geheime queere Sex-Szene aufgetaucht!

„Loki“ wäre fast um einiges queerer geworden, als wir bisher ahnen konnten! Und eine Menge Sex hätte es obendrauf gegeben. 🤣

"Loki": Geheime queere Sex-Szene aufgetaucht!
Wie wild wäre bitte "Loki" geworden?!

„Loki“ ist queer – so viel kann nun nicht mehr abgestritten werden! Während manche Fans ein bisschen enttäuscht sind, dass aus der Bisexualität der Figur innerhalb seiner eigenen Serie nicht besonders viel herausgeholt wurde, sind andere froh, dass es überhaupt erwähnt wurde. Marvel-Besitzer Disney hat eben eine relativ schwierige Beziehung zu queeren Superheld*innen und neigt manchmal auch ein wenig zu Queerbaiting. In der Doku zur Serie „Marvel Studio’s Assembled: The Making of Loki” konnten wir nun hinter die Kulissen der Show über den genderfluiden, bisexuellen Gott der Zwietracht schauen – und OHA, wie krass die Serie fast geworden wäre! 🤣

„Loki“: 10 traurige Fakten über den Marvel-Held

 

Eine Menge queerer Sex

In einer Szene sehen wir den Autor der Show, Michael Waldron, wie er eine Brainstorming-Runde abhält und vor einem Whiteboard einige Ideen für den Verlauf der Serie aufschreibt. Es ist ein ziemlich chaotisches Board, deswegen sehen die meisten Fans in der Szene wahrscheinlich nicht viel, aber auf Twitter und Co. wurden Screenshots verbreitet, die einen klaren Blick ermöglichen. Und wir müssen sagen: Wie heftig wäre die Serie gewesen (und sie ist so schon richtig gut), wenn diese Ideen wirklich durchgesetzt worden wären?! 😂Verrückten Unfug treiben, auch bekannt als Sex“, steht da unter anderem. Unter einem anderen Punkt heißt es: „Mehr Sex, bi, Alien [oder „außerirdisch“] etc.Okay, wow, was ging da in der Brainstorming-Stunde ab? 😁 Nicht nur Fans zeigen sich begeistert über die Ideen, auch wir sind ganz baff und freuen uns auf die zweite Staffel, die hoffentlich ein paar davon wieder aufgreift.

 

Wird Staffel 2 queerer?

Alle, die die erste Staffel von „Loki“ bereits gesehen haben, wissen: Aus den Ideen wurde nicht viel. In einem Satz erwähnt Loki, dass er bisexuell ist, seine Geschlechtsidentität hat es nur in einen kleinen Teaser für die Show geschafft und wird in der Serie selbst nicht weiter behandelt. Einige Fans waren davon enttäuscht, insbesondere, weil Loki als bisexuelle Person am Ende doch mit einer Frau eine romantische Beziehung beginnt. Marvel und Disney hat wie gesagt eine ziemlich schwierige Beziehung zur Queerness, aber wir hoffen, dass die zweite Staffel ein bisschen auf den Brotkrümeln aufbaut, die man der queeren Community hier mal wieder zugeworfen hat. 🤞