„Loki“: Das Geheimnis hinter dem Serien-Logo

Schon bald kommt „Loki“ zu Disney Plus. Was es mit dem mysteriösen Logo auf sich hat, hat Tom Hiddleston erklärt.

„Loki“: Das Geheimnis hinter dem Serien-Logo
Was hat es mit dem Logo von "Loki" auf sich?

„Loki“ kommt am 11. Juni auf Disney Plus! Die Macher*innen hinter der Serie scheinen vom Konzept schon so überzeugt zu sein, dass eine zweite Staffel quasi gesichert ist. Und wie sollte es auch anders sein? Immerhin ist Loki, der Gott der Zwietracht, eine richtig spannende Figur, die mehr als nur einen coolen Spruch auf Lager hat. Und die Figur selbst ist auch die Inspiration hinter dem ständig wandelnden Logo der Serie, wie „Loki“-Darsteller Tom Hiddleston in einem Interview erklärte.

„Loki“: 10 traurige Fakten über den Marvel-Held

 

Was es mit dem „Loki“-Logo auf sich hat

In einem Interview mit Empire sprach Hiddleston über den Charakter des Gottes, den wir aus den „Thor“-Filmen und der „Avengers“-Reihe gut kennengelernt haben. Dass die einzelnen Buchstaben des Logos ständig ihre Form ändern, war eine stilistische Entscheidung, die mit der Figur selbst zu tun hat, erklärt der Schauspieler: „Loki ist die Personifizierung des Gestaltenwandlers. Es ist in seiner Natur, dass du im Marvel-Universum nie genau weißt, ob er ein Held, Bösewicht oder Anti-Held ist.Das Logo, dass die Gestalt verändert, soll den Zuschauer*innen deutlich machen, dass die Show „Loki“ als Thema Identität und Integrität hat.Über die vielen ‚Ichs‘, die wir sein können und vielleicht auch über die vielen ‚Ichs‘, die wir sind“, so Hiddleston weiter. „Ich finde diese Idee dahinter sehr aufregend, weil ich Loki schon immer für ein sehr komplexes Konstrukt gehalten habe. Wer ist diese Figur, die so viele Masken tragen kann, seine Form immer wieder ändert und offenbar auch seine äußerlich sichtbaren Gefühle in Sekundenschnelle wechseln kann?

 

Der Loki aus der Serie, ist nicht der Loki, den wir kennen

Das Tragische an der Figur Loki ist ja, dass wir ihr bei ihrem Weg und ihrer Entwicklung zuschauen konnten: Wir sahen ihn als Fiesling in „The Avengers“ und als verstoßenen und ungeliebten Sohn in „Thor“. Wir sahen seine charmante und witzige Seite und wir sahen, dass er zu noblen Taten in der Lage ist. Und dann sahen wir ihn in „The Avengers: Infinity War“ sterben. Und der Loki, den wir in der Serie sehen werden, ist ein anderer. Er hat diese Entwicklung nie durchgemacht, er ist – eigentlich – noch immer der Fiesling, den wir in „The Avengers“ sahen. Aber er wird auch versuchen, den zerbrochenen Zeitstrahl wiederherzustellen. Es wird sich zeigen, wie erfolgreich das ablaufen wird und welche Facetten und „Ichs“ wir von Loki noch erleben werden!