close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

"Harry Potter"-Star Tom Felton: Deshalb wurden ihm die Taschen am Set zugenäht

Nach dem 3. "Harry Potter"-Teil reichte es den Produzenten – Tom Felton wurden am Set seine Taschen zugenäht.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Harry Potter"-Star Tom Felton: Deshalb wurden ihm die Taschen am Set zugenäht
Tom Felton musste sich für seine Rolle als Draco Malfoy (li.) alle zehn Tage die Haare wasserstoffblond färben! Eigentlich hat der Schauspieler dunkelblonde Haare.
 

Tom Felton als Draco Malfoy, der Fiesling

In den Kult-Filmen „Harry Potter“ spielt Tom Felton den Erzfeind von Harry: Draco Malfoy. Dabei provoziert und beleidigt er in jeder sich bietenden Gelegenheit den Hauptcharakter und seine engsten Freund*innen, Ron und Hermine. Wusstet ihr, dass Tom Felton die Rolle des Slytherin-Schülers beim Vorsprechen für „Harry Potter und der Stein der Weisen“ eigentlich gar nicht im Kopf hatte? 🤭 Doch der rebellische Charakter des Draco Malfoy passte perfekt zu Felton – der nicht nur in den Filmen, sondern auch am Set auffiel… 

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

______

 

Felton: Am Set gestohlen 😯

Wenn die große Halle im Schloss Hogwarts als Speisesaal ausgestattet ist, sitzt der Slytherin-Bösewicht Draco Malfoy weit genug weg von Gryffindor-Schüler*innen Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger, um sich anderen Machenschaften zu widmen. Und was bietet sich da an, wenn die Tische mit unzähligen Speisen und Süßigkeiten voll sind? Richtig: Sich einiges davon in die Taschen zu stecken 😂.
Sein Handeln wurde dieses Mal jedoch nicht von Hauslehrer Severus Snape bestraft, sondern von den Produzenten des Films! Nach dem dritten Teil „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ nähten diese Felton die Taschen an seiner Robe zu. Aber mal ehrlich: Kann man es einem 16-Jährigen verübeln, ein paar Snacks mitgehen zu lassen? Wohl eher nicht. Felton nahm seine Strafe jedenfalls mit Humor. Auf der Calgary Comic & Entertainment Expo sagte er zu dem Gerücht: „Ich möchte das aufklären, weil es absolut wahr ist. Die anderen Kinder hätten sich sonst ein Beispiel an mir genommen.“

Im Video: Spannende Fakten und Angeberwissen zu "Harry Potter"

 

*Affiliate Link