Hacking-Angriff auf TikTok-Star Charli D’Amelio

Charli D'Amelio ist eine der bekanntesten TikTok-Stars weltweit. Jetzt wurde sie Opfer eines fiesen Hacking-Angriffs...

Hacking-Angriff auf Charli D'Amelio
Charli D'Amelio war Mitglied der beliebten TikTok-Clique Hype House. Im Mai verließ sie jedoch die Villa...
 

TikTok: Charli D'Amelio ist DIE Queen der Video-Plattform

Vor genau einem Jahr postete Charli D'Amelio (TikTok: @charlidamelio) ein Tanzvideo auf TikTok. Damals ahnte sie noch nicht, dass sich damit ihr ganzes Leben verändern wird. Innerhalb eines Jahres hat die 16-Jährige auf TikTok eine Fanbase von 65,3 Millionen Abonnenten aufgebaut (Stand: 23.06.2020) und führt damit das Ranking der beliebtesten TikTok-Stars weltweit an. Auch auf Instagram gehört Charli zu den ganz Großen. Ihren 20,8 Millionen Followern (Stand: 23.06.2020) gewährt sie täglich spannende Einblicke in ihren Alltag. Ihr Erfolgsgeheimnis: Authentizität und Nahbarkeit. Aber wo viele Fans sind, da ist leider auch immer viel Neid und Hass. Zuletzt hat Charli D'Amelio sogar wegen besonders fiesen TikTok-Kommentaren in einem Video geweint! Und auch jetzt hat die Beauty wieder mit einem Rückschlag zu kämpfen, denn: Ihr VSCO-Account wurde gehackt...

 

TikTok-Star Charli D'Amelio: Fans wundern sich über Fotos auf VSCO

VSCO ist eine der beliebtesten Apps zur Foto-Bearbeitung. Auch erfolgreiche Bloggerinnen, wie Caro Daur nutzen die App, um ihre Pics zu verschönern. VSCO bietet neben der Bearbeitungs-Funktion auch eine Foto-Sharing-Plattform, ähnlich wie Instagram nur ohne Likes und Follower. Diese nutzt auch TikTok-Star Charli D'Amelio und postet regelmäßig Fotos von sich und ihren Freunden. Viele User wunderten sich also, warum Charli plötzlich den Schriftzug "All Lives Matter" auf der Plattform postete, denn Bilder, die nur aus einem Schriftzug bestehen, sind für die Foto-Plattform eher unüblich. Außerdem stand der Slogan "All Lives Matter" kürzlich in Kritik, denn bei den Demonstrationen nach dem Mord an George Floyd wurde "Black Lives Matter" zum Leitspruch und sollte ganz gezielt auf strukturellen Rassismus aufmerksam machen. "All Lives Matter" würde das Problem verschleiern, kritisierten viele. Mittlerweile ist der Beitrag auf Charlis VSCO-Account gelöscht. Und der TikTok-Star meldet sich zu Wort: "Mein VSCO wurde gehackt. Wer auch immer das getan hat: Kann ich es zurückhaben?" schrieb sie auf Twitter. Immerhin haben die Trolle seither nichts mehr in ihre Galerie gepostet. Wir hoffen, dass Charli bald die Kontrolle über ihren Account zurückgewinnt!

 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!