Dieses beliebte Lebensmittel ist das unnötigste der Welt

Lebensmittel machen satt und sind im besten Fall gesund. Es gibt ein beliebtes Lebensmittel, das zwar einigermaßen gesund aber total unnütz ist!

Dieses beliebte Lebensmittel ist das unnötigste der Welt
Mais ist vielleicht lecker, aber besonders sinnvoll ist er nicht

Wir lieben essen – und mal ganz ehrlich: wer bitte nicht? 😅 Es gibt Lebensmittel, die sind Gold wert für den Körper. Kürbis zum Beispiel macht im Grunde nur gute Dinge mit dir und deinem Tempel! Aber man sollte nicht alles ohne nachzudenken in sich hineinschaufeln, denn es gibt Essen, dass deine Lebenszeit sogar verkürzen kann! 😨 Und dann gibt es dieses beliebte Lebensmittel: Wir essen es im Salat, auf der Pizza oder schmeißen es auf den Grill. Dabei ist es sowas von absolut unnötig! Wovon die Rede ist? Dem allseits beliebten Mais! 🌽

Die 30 ungesündesten Snacks der Welt

 

Wie gut ist Mais für den Körper?

Der Mais, den die indigenen Kulturen von Nordamerika damals angebaut haben, hat nicht mehr viel mit dem Mais zu tun, den wir heute im Supermarkt kaufen. Durch selektive Züchtung haben wir seine Farbe, Größe und seinen Geschmack stark verändert! Heutzutage beinhalten etwa 90 Gramm Mais folgende Inhaltsstoffe:

  • 80 Kalorien
  • 3 Gramm Zucker
  • 17 Gramm Kohlenhydrate
  • 1 Gramm Fett
  • 2 Gramm Ballaststoffe
  • 3 Gramm Eiweiß

Im Gegensatz zu vielen anderen Früchten und Gemüsen gibt es im Mais quasi keine Vitamine oder Mineralstoffe. Gerade einmal 4% des täglichen Vitamin-A-Bedarfs werden durch 90 Gramm Mais abgedeckt. Das stinkt ziemlich gegen Hokkaido-Kürbis ab, bei dem schon eine Tasse 250% des Bedarfs abdeckt. Aber das ist wohl ein ziemlich unfairer Vergleich. 😉 Besonders problematisch an Mais: Er macht durch seine Kohlenhydrate satt – und dadurch essen wir automatisch weniger Dinge, die wirklich gut für unseren Körper sind. Immerhin: Mais beinhaltet eine Menge Proteine, weswegen er ein guter Lieferant für vegan oder vegetarisch lebende Personen ist, die auf tierische Proteine verzichten!

 

Warum Mais so unnütz ist

Das war’s dann aber auch schon mit den guten Eigenschaften von Mais! An sich ist Mais nicht sonderlich fetthaltig, aber viele Menschen schwören ja auf gegrillten Mais, den sie mit Butter übergießen. Mag lecker sein, ist aber absolut nicht gesund. 😅 Und vor allem eines macht Mais so unnötig: Er enthält Zellulose, was eine unlösliche Faser ist, die der Körper nicht verdauen kann. Ganz recht: Wir essen etwas, was wir im Grunde gar nicht komplett verarbeiten können. Immerhin die restlichen Bestandteile von Mais kann der Körper aufspalten und für sich nutzen. Kleiner Tipp: Wenn du länger am Mais kaust, kannst du dem Verdauungssystem dabei helfen, die Zellulosewände aufzubrechen, um an die Nährstoffe dahinter zu kommen. Dieser Mais verlangt einiges von der Person, die ihn essen will! 🤣 Vielleicht sollten wir Mais wirklich nur noch als Treibstoff verwenden – als Nahrungsmittel wirkt er vergleichsweise ziemlich nutzlos, um ehrlich zu sein.