Addison Rae: Hat sie Bryce Hall aus dem Gefängnis geholt?

Addison Rae räumt mit Gerüchten auf und verrät ein für alle Mal, ob sie Bryce Hall bereits aus dem Gefängnis geholt hat … 

Addison Rae: Hat sie Bryce Hall aus dem Gefängnis geholt?
Addison Rae und Bryce Hall haben im November 2020 verkündet, dass sie ein Paar sind.
 

Gerüchte um Addison Rae und Bryce Hall

TikTok ist aktuell voller Gossip. Erst kürzlich hat Charli D'Amelio auf Gerüchte reagiert, die behauptet haben, dass sie zum Posten gezwungen wird. Jetzt ist auch Addison Rae an der Reihe. Aktuell gibt es eine neue Challenge, der sich die beliebtesten TikTok-Stars stellen. "2 Wahrheiten, 1 Lüge" – zum Track "Real Shit" von Juice WRLD werden Videos gepostet die zwei wahre Geschichten und eine Lüge beinhalten. Erinnert ihr euch noch daran, dass TikTok-Stars Bryce Hall und Blake Gray beinahe ins Gefängnis mussten, weil sie gegen Corona-Regeln verstoßen haben? Seit dem wird spekuliert, ob Addison Rae ihrem Boyfriend dabei geholfen hat, einer Strafe zu entfliehen – jetzt hat sie sich selbst dazu geäußert. 

 

Hat Addison Rae ihrem Freund Bryce dabei geholfen aus dem Knast zu kommen? 

In ihrem Video stellt Addison Rae folgende Thesen auf: "1. Ich hatte eine One Direction Fanpage als ich 11 Jahre alt war, 2. Ich habe Bryce aus dem Knast geholt und 3. Ich habe das Haus meiner Großeltern abbezahlt." Am Ende des Videos löst sie das Spiel auf mit dem Ergebnis, dass sie Bryce Hall noch nie dabei geholfen habe aus dem Gefängnis zu kommen – da habt ihr eure Antwort! Viel witziger finden wir sowieso, dass Addison selber früher eine Fanpage hatte – für ONE DIRECTION. Das ist richtig cool. Wir lieben diese "vom Fangirl zum Star" Geschichten. Das beweist einmal mehr, dass Promis auch nur ganz normale Menschen sind, die ihre Großeltern lieb haben, mal Fan waren und eben auch normale Beziehungen führen können, ganz ohne Gefängnis-Dramen. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .