Wie mache ich TikTok Videos?

Du bist neu im TikTok-Game? Dann bist du hier genau richtig. Denn wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du TikTok-Videos machen kannst und wie du mit der App richtig durchstartest!

WIe mache ich TikTok-Videos?
TikTok war während Corona die am häufigsten heruntergeladene App überhaupt!
Inhalt
  1. So funktioniert das TikTok Menü
  2. 5 Tricks für bessere Videos
  3. Ist TikTok gefährlich?
 

So funktioniert das TikTok Menü

TikTok ist eine der beliebtesten Apps weltweit – sogar noch vor Whatsapp und Co.! Mittlerweile wurde sie schon mehr als 1,5 Milliarden Mal heruntergeladen (Stand: 10.08.2020). Ein Großteil davon in der Corona-Quarantäne. Kein Wunder, denn es macht mega Fun die kurzen Videos zu drehen, an Challenges teilzunehmen und durch die "For You"-Page zu swipen. Zugegeben, das TikTok-Menü sieht auf den ersten Blick ganz schön kompliziert aus. Aber keine Sorge, wir haben hier alle Funktionen auf einen Blick und erklären dir nacheinander die verschiedenen Menü-Punkte (1-5):

WIe mache ich TikTok-Videos?
So sieht es aus, wenn du die App TikTok öffnest.
  • Die "For You"-Page
WIe mache ich TikTok-Videos?
Die "For You"-Page bei TikTok.

Wenn du TikTok öffnest, landest du auf der "For You"-Page ("Für Dich"-Seite). Aber Achtung, die App spielt alle Videos mit Ton ab, auch wenn du dein Handy auf lautlos geschaltet hast! Auf der Startseite kannst du zwischen "Folge ich" (a) und "Für dich" (b) wählen. Auf der "Folge ich"-Seite werden dir Videos von TikToker*innen angezeigt, deren Profil du folgst. Die "Für dich"-Seite zeigt dir Videos, die dir, basierend auf deinen abonnierten Kanälen und deinen Likes, gefallen könnten. Auf der Startseite kannst du dich also inspirieren lassen und durch die neuesten Videos swipen. Zum nächsten Clip kommst du, indem du nach oben wischst. Auf der "For You"-Page zu landen, ist übrigens das große Ziel von vielen TikTok-User*innen, denn wenn dein Video vielen Nutzer*innen angezeigt wird, hat es die Chance viral zu gehen. Du bekommst dann mehr Likes, mehr Follower und mehr Views.

  • Die "Entdecken"-Seite
WIe mache ich TikTok-Videos?
Die "Entdecken"-Seite bei TikTok.

Auf der "Entdecken"-Seite kannst du Trends, Hashtags und Songs finden, die gerade angesagt sind. Viele erfolgreiche TikToker*innen lassen sich dort für neue Videos inspirieren. Ein Markenzeichen von TikTok ist es nämlich, dass User*innen den gleichen Tanz oder den gleichen Sketch zum gleichen Sound machen und daraus ein Trend entsteht.

  • Ein Video aufnehmen
Wie mache ich TikTok-Videos?
So kannst du ein Video auf TikTok aufnehmen.

Klar, das Wichtigste bei TikTok ist es natürlich, selbst aktiv zu werden und ein Video aufzunehmen. Das geht super easy. Dazu musst du einfach nur auf das "+" in der Mitte der Menü-Leiste klicken, dann öffnet sich die Kamera automatisch. Zuerst musst du dann unten auswählen, ob du ein 60-sekündiges, ein 15-sekündiges, eine Bildcollage oder ein Live-Video drehen möchtest. Klickst du auf den roten Punkt, startet das Video, drückst du ihn erneut, stoppt die Aufnahme. Bei "Umdrehen" (a) kannst du von der Frontkamera zur Hauptkamera wechseln und andersrum. Bei "Geschwindigkeit" (b) kannst du die Geschwindigkeit deines Clips auswählen. Die Range reicht von 0,3-facher bis 3-facher Geschwindigkeit. Klickst du den Button "Beauty" (c), wird dein Bild automatisch bearbeitet. Hautunreinheiten werden kaschiert und das Bild weichgezeichnet. Bei "Filter" (d) kannst du zusätzlich zwischen verschiedenen Filtern für dein TikTok-Video wählen. Unter "Timer" (e) kannst du eine Sequenz deines Liedes auswählen, zu der du einen Video-Ausschnitt drehen möchtest. Mit einem Klick auf "Blitz" (f) kannst du den Blitz ein- und ausschalten.

  • Der "Posteingang"
Wie mache ich TikTok-Videos?
Der Posteingang hat Neuigkeiten parat. 

Im Posteingang siehst du, wer deine TikTok-Videos gelikt hat und wenn du neue Follower*innen hast.

  • Die "Ich"-Seite
Wie mache ich TikTok-Videos?
Die "Ich"-Seite zeigt dein eigenes TikTok-Profil.

Auf der "Ich"-Seite kannst du dein eigenes Profil sehen und checken, wie vielen Accounts du folgst und wie viele Abonnenten und Likes du schon auf TikTok hast. Bei (a) siehst du deine Videos. Auf dem Vorschaubild werden auch die Views deiner Clips angezeigt. Bei (b) kannst du nachträglich gucken, welche Videos du gelikt hast. Bei dem kleinen Schloss (c) findest du deine privaten Videos.

 

5 Tricks für bessere Videos

  • Achte auf die Qualität deines Videos

Laut TikTok-Star Leoobalys ist es besonders wichtig, dass man gut und deutlich auf dem TikTok-Video zu erkennen ist. Außerdem sollte der Hintergrund außergewöhnlich sein und man sollte immer auf gutes Licht achten. Für ein gutes TikTok-Video also am besten rausgehen!

  • Mach Challenges zu deinen eigenen!

Jap, an Challenges teilzunehmen, steigert deine Sichtbarkeit und trägt definitiv zum Erfolg auf TikTok bei. Allerdings solltest du nicht wahllos jede Challenge mitmachen, sondern überlegen: Was passt zu mir? Wie kann ich die Challenge zu meiner eigenen machen und ihr eine persönliche Note geben?

  • Nutze Hashtags

Grundsätzlich gilt: Ohne Hashtags wird dein Video eher nicht viral gehen. Es reicht also nicht, nur eine Challenge mitzumachen, du musst auch die richtigen Hashtags setzen! Besonders beliebt sind die Hashtags: #trending #memes #foryoupage #fyp #fürdichseite #fürdich #fds und #viral. Setze aber auch unbedingt Hashtags, die deinen TikTok-Clip beschreiben!

  • Nutze angesagte Musik / Sounds

Nutze Musik oder Sounds, die gerade im Trend sind. Hat dein Tikok einen Wiedererkennungswert, hat es eine größere Chance, erfolgreich zu werden.

  • Füge Effekte und Filter hinzu

Fil­ter und Effek­te sind dazu da, um deine Tik­Toks zu pimpen. Fil­ter verän­dern das kom­plette Ausse­hen deines Videos, Effek­te fügen lediglich High­lights hinzu. Beide kannst du bereits vor der Aufnahme einstellen oder erst nachträglich hinzufügen.

 

Ist TikTok gefährlich?

In den letzten Monaten steht immer wieder die Frage im Raum, ob TikTok in den USA bald verboten wird. US-Präsident Donald Trump ist ganz klar für dein Verbot, denn die App sammle eine gewaltige Mengen an Daten ihrer Nutzer*innen und könne es China ermöglichen, Amerikaner*innen auszuspionieren. Ob das wirklich so ist, ist umstritten. „Der Schutz der Privatsphäre und der Daten unserer Community ist und bleibt unsere höchste Priorität.", schreibt TikTok in einer Pressemitteilung. Deshalb plant das Unternehmen auch gerade das erste Datenzentrum, in dem europäischen Nutzerdaten gespeichert werden. Dieses wird ein Sicherheitsverteidigungssystem haben, das den nötigen Datenschutz für die europäischen User*innen verspricht. Außerdem wird es dann schnellere Ladezeiten geben. Alle News rund um TikTok erfährst du natürlich zuerst auf bravo.de!

 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Spotify deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .