Weihnachten bei den Briten & Iren!

Weihnachten London
Merry Christmas!

Wie feiern wohl die Briten und Iren? Gibts dort auch an Weihnachten "fish & chips"? Wir sagen Dir wie dort X-Mas gefeiert wird!

In Großbritannien hängt man am "christmas eve" (dt. Heiligabend, 24. Dezember) die "stockings" (dt. Weihnachtstrümpfe) an den Kamin. Mitten in der Nacht, wenn alles schläft, kommt "Father christmas", der Weihnachtsmann durch den Schornstein durch und füllt die Strümpfe der Kinder mit Geschenken. Ausgepackt werden sie jedoch erst am nächsten Morgen.

Die Briten sind der Überzeugung, dass ihre Bezeichnung "Father christmas" für den Weihnachtsmann formeller als die amerikanische Version "Santa Claus" ist. Am "christmas day" (dt. Weihnachtstag), also am 25.Dezember kommen Familien und manchmal auch Freunde zu einem traditionellen Weihnachtsessen zusammen.

Das traditionelle britische Weihnachtsessen ist der gefüllte Truthahn mit flambiertem "Plumpudding" (dt. Pflaumenpudding). In dem "Plumpudding" ist eine Münze versteckt - der glückliche "Finder" bekommt einen Wunsch erfüllt.

Ein weiterer Weihnachtsbrauch ist eine Leine, die durchs Zimmer gespannt wird, an der die geschenkten Weihnachtskarten aufgehängt werden. Außerdem werden die Türrahmen mit "misteltoes" (dt. Mistelzweigen) geschmückt. Nach einem alten Brauch sollen sich Leute, die sich zufällig unter dem Mistelzweig treffen, küssen. Auch am 26. Dezember, dem "boxing day" (dt. zweiter Weihnachtsfeiertag) feiern die Briten noch Weihnachten, dieser Tag stellt eine Art Erweiterung des Weihnachtsfestes dar.

In Irland wird "La Nollag" (dt. Weihnachten) genauso gefeiert wie in Großbritannien. Jedoch stellen die Iren am "Oíche Nollag" (dt. Weihnachstabend, also am 24. Dezember) Kerzen in die Fenster zur Straße hin. Dieser alte Brauch gilt als freundliche Einladung an diejenigen, die wie Maria und Joseph zur Weihnachtszeit hungrig und frierend durch das Land ziehen. Traditionelle Speisen sind, ähnlich wie in Großbritannien, Räucherlachs mit Sodabrot, Krabbencocktail, Truthahn, Schinken, Cranberrysauce (dt. Preiselbeersauce) und Brotsauce, Würstchen, Kartoffeln und Gemüse. In Irland wird der traditionelle "Plumpudding" mit Brandy- oder Rumsauce, Brandybutter (bestehend aus Brandy, irischer Butter und Zucker) und Sahne serviert.

BRAVO.de wünscht allen Usern erstmal auf Irisch/gälisch "Nollaig Shona duit" (dt. frohe Weihnachten) und natürlich auf Englisch "Merry Christmas!!!

» So feiert man Weihnachten in Frankreich!

» So feiert man Weihnachten in Italien!

» So feiert man Weihnachten in Spanien!

» So feiert man Weihnachten in Holland & Belgien!

» So feiert man Weihnachten in Schweden!

» So feiert man Weihnachten in Norgwegen!

» So feiert man Weihnachten in Finnland!

» So feiert man Weihnachten in Dänemark!

» So feiert man Weihnachten in Polen!

» So feiert man Weihnachten in Russland!

» So feiert man Weihnachten in den USA!