Wegen Coronavirus: Katy Perry und Orlando Bloom verschieben Hochzeit!

Eigentlich sollte es die Hochzeit des Jahres 2020 werden! Doch der Coronavirus macht Katy Perry und ihrem Verlobten Orlando Bloom einen Strich durch die Rechnung.

Aus Sorge um ihr ungeborenes Baby, legen Katy Perry und Orlando Bloom ihre Hochzeitspläne auf Eis.
Aus Sorge um ihr ungeborenes Baby, legen Katy Perry und Orlando Bloom ihre Hochzeitspläne auf Eis. Foto: Getty Images

Katy Perry und Orlando Bloom schweben im 7. Himmel

Katy Perrys Glück schien beinahe perfekt zu sein. Erst letztes Jahr hielt ihre große Liebe Orlando Bloom am Valentinstag um ihre Hand an 💍 Gestern verkündete die Sängerin im Musikvideo zu ihrer neuen Single „Never Worn White“ dann die zuckersüßen News: Katy Perry ist das erste Mal schwanger 👶🏻 💕 Fans weltweit freuten sich mit der Sängerin und ihrem Verlobten Orlando Bloom und sprachen ihnen ihre Glückwünsche aus. Es könnte momentan also nicht besser laufen für die 35-Jährige. Nun scheint es allerdings, dass das Paar ihre Hochzeitspläne aufgrund des Coronavirus auf Eis legt. Der Virus versetzt momentan die ganze Welt in große Panik und hat sogar Auswirkungen auf Netflix- und Kinoproduktionen, die verschoben werden müssen.

Aus Sorge um ihr Baby: Katy Perry und Orlando Bloom verschieben die geplante Hochzeit

Wie das US-Magazin People von einem Insider erfahren haben will, hatten die beiden Turteltauben vor, ihren großen Tag mit rund 150 Gästen in Japan zu feiern. „Katy hatte sich so gefreut, mit ihrem Babybauch zum Altar zu schreiten", verrät die Quelle. Nun muss sich das Paar von ihren Plänen wohl verabschieden. Zwar gilt Japan, laut des Robert-Koch-Instituts, derzeit nicht als Risikogebiet, keiner weiß jedoch genau wie sich die Lage in den nächsten Monaten entwickeln wird. Katy Perry und Orlando Bloom haben sich deshalb dazu entschieden, auf Nummer sicher zu gehen und ihre geplante Hochzeit zu verschieben. Die Sicherheit der Gäste und vor allem die ihres ungeborenen Babys steht nämlich an erster Stelle.