Katy Perry: Sex mit einem Baum

Katy Perry kassierte während ihrer Schulzeit eine Suspendierung, da sie Sex mit einem Baum hatte!

Katy Perry hat 74,6 Millionen Abonnenten auf Instagram.
Katy Perry hat 74,6 Millionen Abonnenten auf Instagram.
 

Katy Perry: Christliche Erziehung

In ihrem ersten mega Hit sang Katy Perry "I kissed a girl and I liked it" (zu Deutsch: Ich küsste ein Mädchen und es gefiel mir). Dieser Song wurde für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und queren Bevölkerungsgruppe zur Hymne und Katy damit zur Ikone der LGBTQ-Community. In ihrer Jugend tickte die Sängerin ganz anders, wie sie in einem Interview mit der Human Rights Campaign Gala verriet. Als Pastorentochter ist die Musikerin in einem streng gläubigen zuhause aufgewachsen. "In Jesus-Camps wurde mir beigebracht die Homosexualität wegzubeten. Als ich aufwuchs, war das ein Synonym für Schädlichkeit und Hölle. Die meiste Zeit betete ich während meiner Jugend in meinen Jesus-Camps also die Homosexualität weg.", verriet die 34-Jährige. Trotz der christlichen Erziehung wuchs Katy Perry zu einer selbstständig denkenden Frau heran und rebellierte gegen all die Vorurteile.

 

Verrückt, Verrückter, Katy Perry

Bereits während ihrer Schulzeit war Katy ganz schön wild, wie sie nun via Instagram verriet. In ihrer Story machte sie sich nun über einen Schulstreich lustig. "Als ich in der 6. Schulstufe suspendiert wurde, weil ich einen Baum bumste - und, ich glaube, auch wegen anderen Dingen", verriet die Sängerin und lachte darüber. In dem Schulverweis, den sie mit ihren Fans teilt steht drin: "In der Pause um 2 Uhr begaben sich Katy und vier andere Schüler in einen unbefugten Bereich und alberten herum. Katy gab vor, dass ein Baum Tom Cruise war und fing an, sexuelle Bewegungen (Beckenstöße) an dem Baum auszuüben. Sie hat außerdem zugegeben, in der Vergangenheit Flaschendrehen und ,Wahrheit oder Pflicht‘ gespielt zu haben, was darin gipfelte, dass sich Schüler auf die Wange küssen“, ist in dem offiziellen Schrieb der Schule außerdem zu lesen. Daraufhin wurde ihr erzählt, dass mehr unangebrachtes Verhalten in einer Suspendierung enden würde. Katy wurde zweimal herbeizitiert, weil sie Crop Tops trug, die ihre Taille zeigen. Sie hat versichert, dass es nicht mehr passieren wird.". Wir feiern Katy für diese verrückte und unkonventionelle Art! Es sollte mehr so Freigeister auf dieser Welt geben.

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am