"Vampire Diaries"-Star Paul Wesley rastet wegen Corona-Verhalten aus

Eskalation auf Twitter: Paul Wesley rastet aus! Der "Vampire Diaries"-Star ärgert sich über eine weltweit bekannte Firma und ihr Corona-Verhalten …

"Vampire Diaries"-Star Paul Wesley rastet wegen Corona-Verhalten aus
"Ich fliege nie wieder mit United Airlines!" Paul Wesley rastet wegen Corona-Verhalten auf Twitter aus.
 

"Vampire Diaries"-Star Paul Wesley rastet auf Twitter aus

Twitter gehört zu einer der beliebtesten Plattformen, um mal ordentlich Dampf abzulassen. "Riverdale"-Star Lili Reinhart hatte bereits eine Wut-Attacke auf Twitter und auch die "Vampire Diaries"-Stars, haben sich schon auf Twitter gestritten. In den neusten Streit ist jetzt wieder Paul Wesley verwickelt. Der "Vampire Diaries"-Star zögert nicht davor seine Meinung zu äußern und sich zu verteidigen. Dieses Mal ärgert er sich um das Corona-Verhalten einer riesigen Firma. Wir wollen ALLE sicher durch diese Pandemie kommen, so auch Paul Wesley. Während viele Menschen von zu Hause arbeiten oder lernen können, muss der "Vampire Diaries"-Star jedoch für manche Jobs verreisen. In mehreren Tweets (die mittlerweile größtenteils gelöscht wurden) rastete er förmlich aus, weil die Abstands- und Hygieneregeln missachtet wurden. Er ging sogar so weit, dass er seine Follower dazu aufforderte die Firma zu boykottieren! 

 

Paul Wesley rastet wegen Corona-Verhalten von Fluglinie aus

Auf Twitter ärgerte sich Paul Wesley über die Flugzeugfirma United Airlines, die in seinen Augen nicht genügend für die Sicherheit der Passagiere und dem Schutz vor Corona tut. "@United ihr behandelt Menschen, wie Müll. Genau deshalb wird eure Firma regelmäßig als die schlechteste Airline in Amerika bezeichnet. Ihr überfüllt all eure Sitze und interessiert euch null für Corona. Es geht euch nur um Zahlen und Geld", schreibt er in einem Post und geht dann noch weiter, indem er eine andere Fluggesellschaft lobt: "Boykottiert @united und fliegt stattdessen mit @delta. Delta lässt Sitze frei und achtet darauf, dass das Flugzeug nicht überfüllt ist. Ihnen ist die Sicherheit wichtig, auch wenn das Geldeinbußen für sie bedeutet. @United ist das egal." Außerdem versprach er in einem anderen Tweet, nie wieder mit dieser Airline zu fliegen. Der einzige Tweet, der aktuell jedoch noch zu sehen ist, ist eine Antwort auf einen Fan-Kommentar, der Delta ebenfalls lobte: "Ich sehe immer wieder, wie das Boardpersonal von @united ein Auge zudrückt, wenn jemand keine Maske trägt. Wir müssen gewissenhaft sein, wenn wir Leben retten wollen." In den Corona-Richtlinien der Airline steht eigentlich, dass sie Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen und Maskenpflicht herrsche. 

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .