"Spider-Man: No Way Home"-Schauspieler wollte Sex-Szene?!

“Spider-Man: No Way Home” kommt bald in die Kinos. Ginge es nach Tom Holland, wäre der Film wohl eher was für ältere Fans … 😱

"Spider-Man: No Way Home"-Schauspieler wollte Sex-Szene?!
"Spider-Man"-Darsteller Tom Holland hatte interessante Vorschläge für seinen Film

„Spider-Man: No Way Home“ kommt am 17. Dezember endlich in die Kinos! Und auch wenn klar war, dass Teil 3 ziemlich blutig wird, ist das wohl nichts gegen die Vorstellungen, die „Spider-Man“-Darsteller Tom Holland von einem guten Film dieser Art hat. 😆 Pünktlich zu seinem Geburtstag kramte Capital nämlich ein altes Interview mit dem Schauspieler hervor, in dem er seine Wünsche und Ideen präsentierte, die er für „Spider-Man: Homecoming“ hatte – und sagen wir es so: Marvel war semi begeistert von den Ideen!

Marvel: Die 10 besten Bösewichte

 

Tom Holland wollte eine „leidenschaftliche Sex-Szene“

Mit Teil 3 ist für Holland wohl Schluss mit „Spider-Man“ – Schade eigentlich, aus mehreren Gründen. Holland brachte definitiv etwas Eigenes in die Rolle, die zuvor von Tobey Maguire und danach von Andrew Garfield verkörpert wurde. Wenn man ihm noch ein, zwei Teile lassen würde, könnte er es vielleicht auch schaffen, Marvel von seinen Filmideen zu überzeugen! Der überaus enthusiastische Schauspieler hatte laut Interview nämlich so manche Idee für das Setting und auch Szenen im ersten Teil der Reihe, „Spider-Man: Homecoming“. Marvel lehnte allerdings stets dankend ab! „Viele haben mir einfach gesagt: ‚Nein, Dude, das ist eine furchtbare Idee'“, so Holland im Interview. Der Interviewer hakt natürlich nach und will ein Beispiel hören. Hollands Antwort? „So Szenen, wie ‚Ich glaube, es sollte eine richtig leidenschaftliche Sex-Szene geben‘ und [Marvel] war so: ‚Nein, ich denke nicht!‘“ 😂

 

„Spider-Man: No Way Home“ wird ein furioses Finale

Wenn etwas Holland von den Filmen seiner Schauspielkollegen Maguire und Garfield abgehoben hätte, dann ja wohl eine „leidenschaftliche Sex-Szene“! 😁 Wir lieben Holland auch ein bisschen dafür, ausgerechnet Marvel (die ja zu Disney gehören) eine solche Szene vorzuschlagen und vielleicht noch zu hoffen, dass sie durchgewunken wird. Dabei ist ohnehin davon auszugehen, dass Holland mehr als genug zu tun haben wird, denn mindestens zwei bekannte Gegenspieler werden ihm das Leben im dritten und wohl letzten Teil schwer machen: Mit Doktor Oktopus und Elektro hat er mindestens beide Hände voll – keine Zeit also für Sex, sorry Holland!