Nach Hype House: Auch Sway House zieht wegen Fan-Belästigung um

Erst vor Kurzem verkündeten die Hype House-Mitglieder, dass sie nach zahlreichen Einbrüchen in eine neue Villa ziehen. Jetzt verrät der TikTok-Star und Sway House Bewohner Bryce Hall: Auch die Sway House-Family ist auf der Suche nach einer neuen Bleibe.

Nach Hype House: Auch Sway House zieht wegen Fan-Belästigung um
Der gemeinsame TikTok-Account der Sway House-Boys (TikTok: @theswayla) hat 3,7 Millionen Follower (Stand: 02.07.2020)
 

Hype House und Sway House: TikTok-Gangs mit Mega-Fangemeinde

Das Konzept der TikTok-Villen Hype House und Sway House ist simpel: Die größten TikTok-Stars leben zusammen in einer coolen Villa und produzieren jeden Tag kreativen Content für ihre Fans. Unter anderem wohnt zum Beispiel TikTok-Star Chase Hudson aka Lil Huddy im Hype House. Bryce Hall zählt zu den bekanntesten Sway House-Bewohnern. Jedes Mitglied der Häuser hat weit über eine Million Follower auf TikTok. Kein Wunder also, dass die Cliquen belagert werden, wo auch immer sie auftauchen. Vor Kurzem gingen die Fans jedoch zu weit: Sie tauchten so oft vorm Hype House auf, dass die Hype House-Bewohner sogar wegen der Fan-Belästigung umgezogen sind. Außerdem wurde mehrere Male in das TikTok-Domizil eingebrochen. Krass! Jetzt kommt raus: Auch das Sway House muss umziehen...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Sway House: Darum zieht die Clique um!

Das Sway House ist im Umbruch. Erst vor Kurzem verkündeten Jaden Hossler und Josh Richards, dass sie ausziehen werden. Dann wurde bekannt: Noah Beck soll stattdessen in die Villa einziehen. Jetzt steht die nächste Neuerung an: Die Clique zieht um. Das verriet Sway House-Member Bryce Hall in einem neuen Interview auf YouTube. "Unsere Adresse wurde geleakt, Leute schauen durch unsere Fenster und klopfen“, sagt er. Deshalb sehen sich die TikTok-Superstars nach einer neuen Bleibe um. Wo diese sein wird und wann genau der Umzug stattfindet, ist noch nicht bekannt. "Ich liebe meine Fans und ich bin auch immer bereit dazu, draußen Fotos zu machen. Aber nicht in unserem Haus!", erklärt Bryce. Es sei richtig gruselig, dass jemand die Adresse herausgefunden habe, fügt er hinzu. Wir finden: Die Privatsphäre von Stars sollte genauso geschützt werden, wie die von allen anderen Menschen auch und hoffen, dass die Sway House-Bewohner in ihrer neuen Unterkunft eine Bleibe finden, in der sie sich wohl und sicher fühlen können!

 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .