Nach Drogen-Verhaftung: Jaden verlässt das Sway-House

Die TikTok-Stars Jaden Hossler und Josh Richards waren die ersten Mitglieder im Sway-House. Jetzt verlassen sie die Villa in Bel Air – hat die Drogen-Verhaftung von Jaden etwas mit ihrem Auszug zu tun?

Jaden Hossler hat über 6.2 Millionen Follower auf TikTok!
Jaden Hossler hat über 6.2 Millionen Follower auf TikTok!
 

Sway-House: Die TikTok-Clique zerbricht

Im Januar sind Bryce Hall (20), Josh Richards (18), Anthony Reeves (18), Jaden Hossler (19), Kio Cyr (19), Quinton Griggs (16), Nick Bean (25) und Griffin Johnson (21) ins Sway-House eingezogen, um gemeinsam kreativen Content für TikTok zu produzieren. Jetzt droht das junge Team zu zerbrechen. Der Grund: Jaden Hossler und Josh Richards steigen aus! Das gaben die TikTok-Stars am Wochenende auf Twitter bekannt. Nachdem Jaden Hossler vergangene Woche zusammen mit seinem Sway-House-Kollegen Bryce Hall wegen Drogenbesitzes verhaftet wurde, spekulierten Fans, dass das der Grund für den Ausstieg sein könnte – bestätigt ist das jedoch nicht. Auf Twitter schrieb Jaden: „Hey Leute, ihr müsst wissen, dass ich sehr dankbar bin, euch zu haben. Die Musik hat mir das Leben gerettet und ich glaube vielen von euch geht es genauso. Ich habe mich dazu entschlossen, mich auf diesen Part meiner Karriere zu konzentrieren.“, schrieb er. Auch Josh Richards bedankt sich bei seinen Fans und schreibt, dass er aus dem Sway-House auszieht, um sich auf andere Projekte zu fokussieren.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Schock für Fans und Sway-House-Mitbewohner

Der Ausstieg trifft die Sway-House Fans tief. Einer schrieb unter Jadens Tweet: „Oh shit, ich schluchze!“ Und auch die Sway-Boys sind traurig über den Auszug ihrer Mitbewohner. Bryce Hall twitterte: „Ich liebe euch, Jungs. Wir sind Brüder für’s Leben.“ An die Sway-Fans gerichtet, schrieb er: „Ich verstehe, dass ihr traurig seid, aber es gibt gerade viel schlimmere Dinge auf dieser Welt“. Damit spricht er von den Protesten in den USA, die zurzeit im Rahmen der „Black Lives Matter“-Bewegung laufen. Viele Stars haben dazu ein schwarzes Foto in ihrem Instagram-Feed geteilt. Trotz ihrem Auszug, sind Josh Richards und Jaden Hossler jederzeit willkommen im Sway-House. So schrieb Kio Cyr auf Twitter: „Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht. Euer Zuhause wartet bis ihr bereit seid.“ Aus der Öffentlichkeit zurückziehen, wollen sich die TikTok-Stars übrigens nicht. Josh und Jaden werden weiterhin täglich Content produzieren und auf allen Kanälen aktiv bleiben. Josh kündigte zudem an, bald große Neuigkeiten verkünden zu wollen. Wir sind gespannt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .