Justin Bieber googelt sich selbst und ist geschockt von …

Er ist stinksauer! Popstar Justin Bieber hat sich aktuell öffentlich bei seinen Fans beschwert, nachdem er sich selbst gegoogelt hat. Was den Biebs so wütend macht? Eine Erinnerung an seine schwere Vergangenheit!

Justin Bieber googelt sich selbst und ist geschockt von …
US-Star Justin Bieber hat in seiner Vergangenheit schwere Zeiten durchleben müssen
 

Justin Bieber: Er mag seinen Anblick nicht

Er gilt eigentlich als selbstbewusst und mega erfolgreich. Zudem ist Justin Bieber bereits seit rund zwei Jahren mit seiner Traumfrau Hailey verheiratet. Trotzdem zeigte sich der 26-Jährige jetzt mehr als unzufrieden. Der Grund? Er googelte sich selbst und war mit den Fotos, die dabei angezeigt wurden, nicht einverstanden. In seiner Instagram-Story nahm Justin seine Fans mit und gab seinen Namen in der Online-Suchmaschine ein. Dabei war direkt zu sehen: Die ersten Fotos, die von dem Sänger aufploppten, stammten alle von der Premiere seiner YouTube-Dokumentation im Januar 2020. Und genau damit hatte Justin Bieber ein großes Problem!

 

Justin Bieber: „Das ist so frustrierend”

Der Musiker erklärte auf Instagram: „Ich weiß nicht, wie der Algorithmus funktioniert und warum immer diese bestimmten Fotos auftauchen. Das ist so frustrierend, wenn man bedenkt, dass ich viel Zeit gebraucht habe, um wieder voll gesund zu werden. Ich habe das Gefühl, als würden die Leute versuchen, mich zu sabotieren.” Er sagte weiter: „Dies war eine Zeit, in der ich wirklich ungesund war und gegen die Lyme-Borreliose gekämpft habe. Auf den Fotos sieht man, dass ich offensichtlich eine schwere Zeit hatte, aber es scheint, als würden die Medien nur mit diesen arbeiten.” Justin Bieber fuhr fort: „Es gibt so viele neue Fotos von mir, die sie benutzen könnten – aber die Medien verwenden weiterhin nur die schlimmen Fotos. Es frustriert mich. Ich wünschte, sie würden es ändern. Ich habe sie gebeten, es zu ändern.”

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!