"iCarly"-Star beendet Karriere: Nicht in Reboot dabei

"Sam Puckett" gehörte zu den beliebtesten Stars aus "iCarly". Wird sie im Reboot dabei sein? Die Chancen stehen schlecht, denn sie hat ihre Schauspiel-Karriere aus einem ziemlich traurigen Grund beendet … 

"iCarly"-Star beendet Karriere: Nicht in Reboot dabei
Jennette McCurdy spielte in "iCarly" die quirlige "Sam Puckett" und war bei den Fans super beliebt!
Inhalt
  1. "iCarly"-Reboot: Sehen wir Jennette McCurdy als Sam wieder?
  2. "iCarly"-Star Jennette McCurdy wollte nie Schauspielerin werden
  3. "iCarly": Jennette McCurdy ist ihre Rolle als "Sam Puckett" peinlich
 

"iCarly"-Reboot: Sehen wir Jennette McCurdy als Sam wieder?

Fans sind super happy darüber, dass "iCarly" ein Reboot bekommt. Im Gegensatz zu vielen anderen Neuauflagen scheint bisher auch alles so zu bleiben, wie Fans es kennen: Erste Bilder vom "iCarly"-Set haben sogar schon gezeigt, dass die Hauptdarsteller*innen beim Reboot dabei sind. Miranda Cosgrove (Carly), Nathan Kress (Freddy) und Jerry Trainor (Spencer) sind wieder am Start. Der erste Teaser zu "iCarly" hat auch schon den Start für das Reboot enthüllt. Nur eine Sache war bisher unklar: Wird Carlys BFF "Sam Puckett" aka Jennette McCurdy dabei sein? Die Chancen stehen leider schlecht, denn der "iCarly"-Star hat in ihrem Podcast jetzt von einem Karriere-Ende gesprochen. Vor allem, weil Jennette ihre Rolle in "iCarly" peinlich war! Da ist sie scheinbar nicht die Einzige. In dieser Galerie seht ihr zehn Stars, die ihre Hit-Serien hassen …

>>> ARIANA GRANDE & CO.: DIESE STARS HASSEN IHRE HIT-SERIEN 

 

"iCarly"-Star Jennette McCurdy wollte nie Schauspielerin werden

Jennette McCurdy hat einen eigenen Podcast, der "Empty Inside" heißt. Dort hat sie angesprochen, dass sie das Schauspielern vor einigen Jahren aufgegeben hat: "Ich habe meine Karriere vor einigen Jahren beendet, weil ich das eigentlich nie machen wollte. Meine Mutter hat mich in das Business gebracht, als ich ungefähr 6 war und mit ca. 10 oder 11 konnte ich meine Familie unterhalten. Meine Familie hatte nicht viel Geld und das war der Weg nach draußen." Aktuell laufen die alten "iCarly"-Folgen übrigens wieder auf Netflix. 

 
 

"iCarly": Jennette McCurdy ist ihre Rolle als "Sam Puckett" peinlich

Außerdem erwähnt die "Sam Puckett"-Darstellerin, dass sie ihre Rollen in den Nickelodeon-Serien immer peinlich fand. "Ich schäme mich so sehr für die Sachen, die ich in der Vergangenheit gemacht habe. Ich ärgere mich in vielerlei Hinsicht sehr über meine Karriere. Die Rollen, die ich gespielt habe, erfüllen mich nicht. Ich finde, sie waren sehr kitschig und peinlich. Ich habe diese Sendungen von 13 bis 21 Jahren gemacht und schon mit 15 waren sie mir peinlich", gesteht Jennette McCurdy. Wie traurig! Aktuell konzentriere sie sich deshalb aufs Schreiben und Regie führen. Sollte jedoch die richtige Rolle kommen, würde sie ein Comeback nie ausschließen. Das "iCarly"-Reboot wird es jedoch ziemlich sicher nicht sein. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .