"Two And A Half Men": Kommt ein Reboot?

Two And A Half Men” ist und bleibt Kult! Könnte es für die Serie sogar einen Reboot geben?

"Two And A Half Men": Kommt ein Reboot?
Geht's nach Charlie Sheen, kommt der "Two And A Half Men"-Reboot morgen. Aber wie realistisch ist das?

Die letzte Folge der 12. Staffel von „Two And A Half Men” lief 2015 – vor ganzen sechs Jahren! Fragt man manche Fans, endete die Serie schon lange davor, nämlich mit der 9. Staffel! In der wurde Charlie Sheen nämlich als Hauptdarsteller ausgewechselt. Ausgerechnet Sheen ist der Lauteste, wenn es nach Rufen für eine Fortsetzung der Serie geht. Aber wie wahrscheinlich ist das? Und bevor es um Wahrscheinlichkeitsrechnung geht, wie wäre es vorher mit ein bisschen Logik?

“Two And A Half Men”: 10 Dinge, die keinen Sinn ergeben

 

Darum endete „Two And A Half Men” ohne Charlie Sheen

Two And A Half Men” lief über acht Staffeln wie ein Uhrwerk: Die Jokes waren funny, die Charaktere skurril und liebenswert und allen voran war Charlie Harper einfach ein richtig cooler Dude! Leider sah es hinter den Kulissen nicht ganz so goldig aus für die Serie. So sollen Alan (gespielt von Jon Cryer) und Charlie hinter den Kulissen Feinde gewesen sein! So oder so wurden die Drogen- und Alkoholprobleme von Sheen immer sichtbarer – und immer weniger tragbar für die Show. Als die Fortsetzung der Show schon gefährdet war, zog Erfinder Chuck Lorre die Notbremse und warf Sheen aus der Sendung raus! Der Schauspieler mit dem „Tigerblut“ nahm das nicht so gut auf. Noch Monate danach giftete er gegen Lorre. Statt Sheen kam Ashton Kutcher ins Boot und der Rest ist Geschichte. Oder könnte es doch noch zu einem Reboot kommen?

 

So hoch stehen die Chancen für ein „Two And A Half Men“-Reboot

Sheen war wirklich nicht besonders nett zu Lorre und dessen Erfindung. Inzwischen bereut er diese, wir nennen sie mal, „Aussetzer“ aber sehr! In einem Interview von 2018 sprach der Star über den Hang zu Reboots dieser Tage: „Es gibt einen Trend Richtung Reboots. Ich glaube, solange alle, die damit [der Serie] zu tun hatten, gesund und am Leben sind, kann es zu einem Reboot kommen.“ Leider sind inzwischen nicht mehr alle gesund und munter: Conchata Ferell ist letztes Jahr leider von uns gegangen

Problematisch ist auch, dass sich außer Sheen offenbar niemand so richtig mit einem Reboot auseinandersetzen mag: Lorre ist wohl immer noch nicht gut auf Sheen zu sprechen, Jon Cryer hat auch mit der Serie abgeschlossen und weiß nicht, ob er „nochmal so eine Achterbahnfahrt mitmachen möchte“, wie er in einem Interview mit Access sagte. Und Angus T. Jones? Der war mindestens so giftig wie Sheen beim Thema „Two And A Half Men“ – nur nicht halb so charmant dabei! 🤣 Wir werden uns also noch lange gedulden und hoffen müssen, am Horizont ist auf jeden Fall noch kein „Two And A Half Men“-Reboot zu erkennen!