“High School Musical”: Dieser Charakter ist homosexuell

12 Jahre nach Erscheinen des letzten "High School Musical"-Films bestätigt der Regisseur des Dreiteilers: Einer der Charaktere ist homosexuell.

High School Musical: Dieser Charakter ist homosexuell
Der "High School Musical"-Hit: "We're all in this together" wurde zur Hymne der Corona-Krise
 

High School Musical: Keine queeren Rollen

"High School Musical" ist mittlerweile ein echter Klassiker: Tausende verfolgten die Lovestory von Gabriella (Vanessa Hudgens) und Troy (Zac Efron) in den Kinos und vor den Fernsehern. Viele sind sich einig: "High School Musical" gehört zu den besten High-School-Filmen überhaupt. Doch der Dreiteiler bekam auch Kritik. Der Vorwurf: Es gäbe keine queeren Rollen in den Filmen. Der Regisseur Kenny Ortega, der selbst homosexuell ist, erklärte das so: "Als der Film 2006 rauskam, wusste ich nicht, ob Disney schon bereit ist in dieses Themengebiet vorzudringen". Er setzte deshalb nur versteckte Hinweise. Jetzt verrät er: Einer der Charaktere sollte sich im College als homosexuell outen.

 

High School Musical: Dieser Charakter ist homosexuell

Wir erinnern uns: Ryan Evans (Lucas Gabreel) ist in den Filmen der Zwillingsbruder von Sharpay Evans und steht ständig im Schatten seiner selbstbewussten Schwester. Er selbst liebt es zu tanzen und ist für seine schrillen und außergewöhnlichen Outfits bekannt. Über seine Liebesbeziehung erfährt man in den ersten zwei Teilen des Filmes nichts. Zwar deutet sich im letzten Teil an, dass Ryan sich in die Pianistin Kelsi Nielsen verliebt, doch jetzt kommt raus: Eigentlich ist Ryan Evans homosexuell und gehört damit der LGBTQ+-Community an. Filmmacher Kenny Ortega erklärt: "Ich denke, dass es nur da ist und ob es dich anschreit oder ob es nur irgendwie leise da ist, es ist da." Die Fans freut's: "Wir wussten es, wir haben es immer gewusst", schreibt einer auf Twitter. In der gleichnamigen Serie "High School Musical" gibt es übrigens diverse queere Rollen. Und auch immer mehr andere Serien setzen ein Zeichen für die LGBTQ+-Gemeinschaft und teilen den Fans mit, dass ihre Charaktere der Queer-Community angehören. Erst kürzlich verkündete zum Beispiel Nickelodeon: Spongebob ist queer. Wir finden: Allerhöchste Zeit, dass in der Filmindustrie ein Umdenken stattfindet! 🏳️‍🌈👍🏼

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!