High School Musical: 7 Geheimnisse, die keiner wusste!

High School Musical hat einige Geheimnisse
Zac Efron und Vanessa Hudgens wurden in ihren Rollen "Troy Bolton" und " Gabriella Montez" berühmt

Unglaublich, aber wahr: Ganze ZEHN Jahre ist es jetzt her, das High School Musical Premiere hatte. Das wurde am vergangenen Samstag, dem 23. Januar, von den Schauspielern mit einem großen Wiedersehen gefeiert: Zac Efron, Ashley Tisdale, Vanessa Hudgens und Co. kehrten für ein TV-Special vom Disney Channel wieder zurück an die East High. Und wir haben zum Jubiläum mal ein paar Fakten zusammengetragen, die Du sicher noch nicht wusstest!

 

1. Zac Efron singt im ersten HSM-Film gar nicht selber

What?! Ja, es ist tatsächlich wahr. Zac hat sich stattdessen die Stimme von Drew Seeley geliehen, dem Songwriter von "Get Your Head In The Game". Aber bevor jetzt ein Shitstorm losgeht: Nach dem ersten HSM-Film übte Zac so intensiv an seiner Stimme, dass er in den folgenden zwei High-School-Musical-Filmen und auch in seinem Film "Hairspray"  selbst singen konnte.

 

2. Die East High School gibt es wirklich

Du dachtest wahrscheinlich, dass die East High kein realer Ort ist, oder? Tja, daneben gelegen! Sie liegt in Salt Lake City im Bundesstaat Utah. Alle drei Filme wurden hier gedreht. Das Krasse: Es gibt sogar noch die zwei pinken Schließfächer von Sharpay Evans, die von Ashley Tisdale verkörpert wurde. Auch der Rest sieht noch genauso aus wie im Film!

 

3. Disney wollte High School Musical 4 drehen

Wir müssen jetzt alle ganz stark sein. Denn es war wirklich SO KNAPP! Es gab sogar schon einen Namen für die Fortsetzung:  "High School Musical: East meets West" (East trifft West). Es sollten aber nicht alle bekannten HSM-Stars mitspielen, stattdessen war in Planung, eventuell neue Schauspieler oder sogar eine ganz neue Besetzung zu casten. Gerüchten zufolge wäre HSM 4 dann an das bekannte Musical "West Side Story" angelehnt gewesen. Hmm, na wenn das SO ist - wir hätten eh lieber die alten Stars gehabt!

 

4. High School Musical 2 

Im zweiten HSM-Teil dreht sich alles um die Ferienjobs der Kult-Clique im Country Club und den anstehenden Talentwettbewerb. Dabei sollte sich in Teil 2 ursprünglich alles um Halloween drehen. Verrückt, oder?

 

5. Ashley Tisdale hat die besten Kult-Outfits selbst kreiert

Während sie im Interview über ihr neues T-Shirt-Label redete, erzählte Ashley Tisdale, dass SIE die meisten Outfits selber zusammengestellt hat. "Ich habe einige der Outfits tatsächlich erfunden", so Ashley. "Zum Beispiel habe ich einen Rock genommen und ihn einfach als kurzes Kleidchen umfunktioniert". Außerdem gibt sie zu, noch die gesamte Garderobe vom ersten HSM-Teil zu besitzen. "Ich liebte die Sachen so sehr - ich war mir sicher, dass ich sie noch einmal anziehen würde", sagt sie.

 

6. Das East High Maskottchen

Das East High Maskottchen war nicht immer eine Wildkatze ("Wildcats"). Eigentlich sollte es ein Leopard sein. Doch die Filmemacher haben sich noch einmal umentschieden. 

Stell Dir mal die Lyrics vor: "Leopards, everywhere! Raise your hands up in the air!"

 

7.  Zac Efron liebt die High School Musical Filme

Na, das ist aber mal eine Ansage! Im Interview mit "Flaunt" erzählt Zac, dass er niemals über High School Musical ablästern würde. "Viele Leute vergessen, dass High School Musical viele Leute beeinflusst und berührt hat. Außerdem war die Resonanz auf kultureller Ebene unglaublich!", sagt er stolz. "Für mich der beste Durchbruch überhaupt!" Wir finden: Voll süß wie er HSM gegenüber Hatern verteidigt!

Vanessa Hudgens postete auf Instagram ein Foto von dem Wiedersehen der HSM-Stars!

 

It happened!! A little HSM reunion... 10 years later. Crazy!!! #hsmreunion

Ein von Vanessa Hudgens (@vanessahudgens) gepostetes Foto am

 

 

Dieser Acoustic-HSM-Mash-up rührt dich zu Tränen

Passend zu unseren nostalgischen Gefühlen, die wir gerade hegen, ist ein unfassbar cooler Mash-Up rausgekommen. Das Pop-Musik-Trio "Forever in Your Mind" hat die besten HSM-Songs zu einem Lied zusammengemixt. Die drei Jungs singen die Lieder selbst und es hört sich einfach nur GENIAL an! Wären die drei (16 bzw. 18 Jahre alt) zum Erscheinungszeitpunkt von HSM 1 nicht noch in der Grundschule gewesen, hätten sie gut im Film selbst mitsingen können. Und hier der Mix, hört ihn euch unbedingt an!!!