Halloween Geister-Storys 👻: Stars erzählen ihre Spuk-Erlebnisse

Dunkle Besucher, das Tor zur Hölle, mysteriöse Energien… Diese Stars berichten von ihren übersinnlichen Erfahrungen mit Geistern 👻 und Dämonen 👹

Halloween Geister-Storys 👻: Stars berichten Spuk-Erlebnisse
Stars wie Ariana Grande, Olivia Rodrigo, Kendall Jenner (v.l.) und mehr berichten von ihren Geister-Erlebnissen 👻 Foto: IMAGO: PA Images, agefotostock

Unerklärliche Erlebnisse

Am 31. Oktober, der Halloween Nacht 🎃, sind wir alle besessen von gruseligen Spuk-Geschichten und Geister-Storys. Doch während es für die meisten von uns „nur“ gute Unterhaltung ist, gibt es manche Menschen, die wirklich davon überzeugt sind, dass es Geister, Hexen und Dämonen gibt.

Der Grund für diese Annahme ist oft ein Erlebnis aus dem eigenen Leben, das so spooky, unerklärlich und gruselig war, dass die Leute keine andere Erklärung dafür finden können, als das Übersinnliche.

Zu diesen Menschen gehören die folgenden Stars.

Und? Glaubst du ihren Geister und Grusel-Geschichten?

Ariana Grande – Von Dämonen verfolgt

Superstar Ariana Grande glaubt nicht nur an böse Geister – sie kann sogar von einer ganz persönlichen dämonischen Begegnung berichten! Während eines Tour-Stops in Kansas will Ariana 2013 dunklen Wesen begegnet sein.

„Wir sind nachts zu dem Stull Friedhof gefahren, der als eines der sieben Tore zur Hölle auf Erden bekannt ist“, so Ariana im Complex Magazin. (Hier nachzulesen, für alle, die es nicht glauben 🧐)

Halloween geister geschichten Ariana Grande
Um den Stull Friedhof (Beispielbild) ranken sich viele gruselige Geschichten. Ariana Grande kann diese aus eigener Erfahrung nur bestätigen! Foto: iStock-zennie

Tatsächlich ranken sich einige gruselige Legenden um den Friedhof in der kleinen Stadt. So soll sich dort an Halloween eine Treppe auftun, die Besucher*innen direkt in die Unterwelt führt. Wer sich hier hinunter traut, soll nie wieder zurück finden.

Auch soll auf dem Friedhof eine Hexe begraben sein, die ein Kind mit dem Teufel hatte. Ari erzählte damals im Interview, dass „der Papst nicht mal im Flugzeug da drüber fliegt!“.

Auch Ari hat auf dem Friedhof eine böse Macht gespürt, als sie sich dem Gelände näherte: „Mir wurde plötzlich sehr schlecht“, so die Sängerin in dem Interview, „Alles fühlte sich so böse an. Außerdem roch es nach Schwefel und im Auto war eine Fliege – alles Anzeichen eines Dämons.“

Das war Ariana zu viel: „Ich hab das Fenster runter gelassen und mich bei den Geistern entschuldigt. Dann hab ich noch ein Foto von dem Friedhof gemacht – und darauf waren drei Gesichter zu sehen.“

Ari wollte das Bild an ihren Manager schicken, aber „es funktionierte nicht!“ Als Ariana dann schaurige Dinge passierten, löschte sie das Bild. „Ich wollte schlafen und hörte lautes Poltern neben meinem Bett“, so Ariana im Interview, „Als ich die Augen öffnete, hörte es auf. Wenn ich sie wieder schloss, hörte ich Flüstern und rote Umrisse blitzten hinter meinen Augenlidern auf. Dann saß da plötzlich ein schwarzer Schatten an meinem Bett.“

Auch eine Freundin soll diese Erlebnisse in der Nacht gehabt haben…

Olivia Rodrigo – Spukhäuser? Ohne mich!

Die „Vampire“-Sängerin glaubt an das Übersinnliche und hofft, niemals von einem bösen Geist 👻 verfolgt zu werden. Und dafür nimmt Olivia Rodrigo sogar in Kauf, sich einen bestimmten Traum nicht erfüllen zu können: Ihr Traumhaus zu besitzen.

Im Interview in der Late-Night-Show mit Jimmy Kimmel erklärte Olivia:

„Ich liebe alte Häuser! Aber ich habe auch sehr große Angst vor Geistern – das passt nicht so gut zusammen. Jedes Mal, wenn ich mir ein Haus ansehe frage ich den Makler, ob der Vorbesitzer darin gestorben ist. Und wenn ich nur ahne, dass die Antwort ,Ja’ sein könnte, denk ich mir ,Schönes Haus, ich hoffe, der Vorbesitzer ist im Himmel – Ich liebe es, aber ich hab Angst hier zu wohnen!“

Würdest du dich trauen in einem Haus zu wohnen, in dem jemand verstorben ist? 🏚️👻

Vanessa Hudgens – Mysteriöser Verfolger

Gerusel geschichten Halloween vanessa Hudgens
Spielzeuge, die sich wie von Geisterhand von selbst bewegen sind ein Klassiker, wenn es um Spuk-Geschichten geht. Aber "High School Musical" Star Vanessa Hudgens hat sowas nach eigenen Aussagen wirklich erlebt Foto: iStock-paolaroid // IMAGO / MediaPunch

Der „High School Musical“-Star gab in einem Interview zu, als Kind ein übersinnliches Erlebnis gehabt zu haben.

„Ich war etwa acht Jahre alt und hab mich für die Schule fertig gemacht“, so Vanessa Hudgens 2022 im Gespräch in der „The Kelly Clarkson Show“, „Im Wohnzimmer war eine Spielzeugente, die man ziehen konnte. Plötzlich hat sie mich verfolgt. Ich war so überrascht, dass ich mich nicht mehr bewegen konnte.“

Für Vanessa war dies keine Fehlfunktion des Spielzeugs. „Alles, was wir nicht begreifen können, ist gruselig. Aber ich habe es als Gabe akzeptiert…“ Hudgens besitzt auch eine sogenannte "Spirit Box" mit welcher man mit Geistern kommunizieren können soll.

Demi Lovato – Der Geist des kleinen Mädchens

Halloween grusel geschichten Demi Lovato
Sängerin Demi Lovato sagt, dass sie vom Geist eines kleinen Mädchens verfolgt wurde Foto: iStock-Motortion // IMAGO / Avalon.red

Sängerin Demi Lovato hat schon in mehreren Interviews über angebliche Geister-Erlebnisse gesprochen. Bereits 2013 gab sie zu, dass ihr Haus in Texas „verflucht ist“, so Demi.

„Aber es ist kein böser Geist, der dort wohnt, sondern ein kleines Mädchen. Ich glaube ihr Name ist Emily – diesen Namen haben mir zwei verschiedene Geister-Jäger unabhängig voneinander genannt. Ich habe das Mädchen ganz oft gesehen, als ich noch klein war.“

Lily Collins – Botschaften aus dem Jenseits

Halloween Geister storys LIly Collins
Lily Collins wurde während des Drehs von dem Film „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ (2019)" jede Nacht um 3:05 Uhr von grauenvollen Bildern aus dem Schlaf gerissen Foto: IMAGO / Everett Collection

Die Schauspielerin Lily Collins berichtete von einem geisterhaften Erlebnis, als sie an dem Film „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ (2019) arbeitete.

Zur Erklärung: Lilys Rolle in dem Streifen (Liz Kendall ) ist angelehnt an die echte Person der Elizabeth Kloepfer. Und die war die Freundin des berüchtigten Serienkillers Ted Bundy, der mindestens 30 Frauen das Leben gekostet haben soll.

Lily erzählte in einem Interview, dass sie während der Dreharbeiten jede Nacht um 3:05 Uhr morgens von „gewalttätigen Bildern heimgesucht wurde“. Lily recherchierte und erzählte, „dass der Vorhang zwischen den Welten um 3 Uhr am dünnsten ist und man Besuch bekommen kann. Ich hatte keine Angst, sondern fühlte mich stark. Als ob man mir sagen wollte ,Wir sind hier. Danke, dass du unsere Geschichte erzählst.’“

Kristen Stewart – Unerklärliche Energien

Halloween geister geschichten Kristen Stewart
Kein Problem mit alten gruseligen Häusern und geisterhaften Energien hat "Twilight"-Heldin Kristen Stewart Foto: IMAGO: AFLO.jpg, Design Pics

In ihrer Rolle als Bella in „Twilight“ wurde Kristen Stewart weltberühmt. Doch auch in Realität hat die Schauspielerin eine Verbindung zum Übersinnlichen. Im Interview mit der US-Medien-Marke „Vanity Fair“ verriet Kristen, dass sie mit Geistern redet.

„Wenn ich in so kleinen, komischen Städten bin – etwa, wenn ich einen Film drehe – dann spüre ich Kräfte. Niemand weiß, was Geister sind, aber irgendwie spüre ich diese Energie.“

Kendall Jenner – Unsichtbare Besucher

Das Model gibt zu, an Geister zu glauben. Zwar hat Kendall Jenner eigenen Aussagen nach nie eine Erscheinung selbst gesehen, aber eigenartige Erlebnisse lassen sie dennoch an Wesen aus einer anderen Dimension glauben.

„Im Haus meiner Mama (Kris Jenner, Anm. d. Red.) habe ich ständig Schritte gehört, obwohl niemand außer mir zuhause war“, so Kendall 2018 im Gespräch mit der Vogue. „Außerdem ging die Dusche in Kylies Zimmer immer von allein an – und niemand wusste, warum. Ich glaube also definitiv an Geister!“

Gigi Hadid – Die Frau auf dem Dachboden

Auch Supermodel Gigi Hadid kann von übersinnlichen Begegnungen berichten! In einem Interview erzählte sie, dass sie einst von einem Geist verfolgt wurde.

„Als wir noch klein waren, haben wir in einem alten Haus gelebt“, so Gigi in der Vogue, „Mein Zimmer war auf dem Dachboden. Wir haben ständig komische Geräusche aus dem Schrank gehört. Mein Dad hat mir erzählt, dass in diesem Haus mal eine alte Frau gewohnt hat.“

Gigi hatte aber keine Angst – sie schloss Freundschaft mit dem Wesen. „Wir haben uns alle angewöhnt, mit ihr zu reden. Nach dem Motto: Komm, wir trinken ’nen Tee zusammen!“

Falls ihr euch jetzt ein verfallenes Holz-Haus vorstellt, löscht diese Bilder in eurem Kopf. Denn DAS hier ist das Haus in dem Gigi und ihre Schwester Bella aufgewachsen sind – SEHR luxuriös, aber dennoch ein wenig gruselig ...