„Die Wahrheit“ über SXTN-Trennung? Darum geht’s im Buch von Nura!

Deutsch-Rapperin Nura bricht jetzt ihr Schweigen: In einem Buch erzählt sie die Wahrheit über die Trennung von SXTN und wie hart für sie der Neuanfang war. 😱

Nura startete nach der Trennung von SXTN als Solo-Künstlerin durch
Nura startete nach der Trennung von SXTN als Solo-Künstlerin durch
 

Trennung von SXTN war ein Schock für viele Fans

Für viele Fans saß der Schock tief, als Juju Ende 2018 auf Instagram die Trennung von SXTN bekannt gab. Seitdem machen die beiden Rapperinnen ihr eigenes Ding und könnten damit nicht erfolgreicher sein!  Doch, dass die Trennung der Beiden nicht super harmonisch ablief, ließen die Rapperinnen immer wieder durchblitzen. Details wurden dabei aber verschwiegen und das aus einem guten Grund: Ein Rechtsstreit zwang besonders Nura zum Schweigen. Dieses Schweigen möchte sie jedoch jetzt brechen! Und das auf ganz besondere Weise: Sie bringt ein Buch heraus!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Ex SXTN-Star Nura: „Endlich kann ich die Wahrheit sagen!“

 „Heute vor einem Jahr ist mein erstes Solo-Album erschienen. Bis es veröffentlicht wurde, war es ein sehr steiniger Weg (…) Vieles ist passiert, SXTN wurde aufgelöst und zeitgleich auch mein altes Management & Label. Das endete in einem Rechtsstreit und der zog sich bis über ein Jahr hin und in der Zeit als ich nicht reden durfte, habe ich ein Buch geschrieben und JETZT kann ICH endlich die Wahrheit erzählen. Ich kann meine Geschichte erzählen und die Lügen klarstellen. ICH HABE EIN FUCKING BUCH GESCHRIEBEN 😍 …“, so die „Was ich meine“-Sängerin auf Instagram. Scheint so, als könnte Nura selbst noch gar nicht fassen, dass sie den Schritt gewagt hat und jetzt ein eigenes Buch rausbringt. Wir sind gespannt, was sie alles aufdecken wird und wie ihre Wahrheit auch hinsichtlich der Trennung von SXTN ausfallen wird. Eines ist dabei aber klar: SXTN wird es nie wiedergeben! 
Wann es ihr Buch zu kaufen geben wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Allzu lang kann es aber sicherlich nicht mehr dauern. 

Auf Instagram kündigte Nura ihr Buch an 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .