Das Ende der Menschheit: Forscher*innen und Elon Musk schocken mit Horror-Prognose

Elon Musk ist überzeugt davon, dass das Ende der Menschheit kommen wird und auch Wissenschaftler*innen haben eine Horror-Prognose aufgestellt, die zeigt, dass die Weltbevölkerung bald sinken wird. 

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Das Ende der Menschheit: Forscher*innen und Elon Musk schocken mit Horror-Prognose
2100 soll die Weltbevölkerung zum ersten Mal in Jahrhunderten sinken
 

Elon Musk prognostiziert Ende der Menschheit wegen sinkender Geburtenrate

Das Ende der Menschheit scheint gar nicht so unrealistisch zu sein, wie wir alle glauben. Zumindest, wenn man den neusten Studien von Wissenschaftler*innen und den Worten von Elon Musk glaubt, der gerne mal das Ende der Welt voraussagt.

Viele Menschen glauben, dass unser größtes Problem eine Überbevölkerung sein wird, doch Elon Musk ist sich sicher, dass es genau das Gegenteil sein wird: Die niedrige und schnell sinkende Geburtenrate sei das größte Risiko unserer Zivilisation. "Viele Menschen, inklusiver schlauer Menschen, denken, dass es zu viele Menschen auf der Welt gibt und die Situation außer Kontrolle gerät. Es ist das komplette Gegenteil. Bitte schaut euch die Zahlen an – wenn Menschen nicht mehr Kinder haben, dann wird unsere Zivilisation zerbrechen, erinnert euch an meine Worte." Das klingt fast wie eine Drohung, deshalb schauen wir uns mal die besagten Zahlen an … 

 

Horror-Prognose von Forscher*innen: Weltbevölkerung wird zum ersten Mal seit Jahrhunderten sinken

Elon Musk liegt gar nicht so falsch. Neuste Studien von Wissenschaftler*innen, die in The Lancet veröffentlicht wurden, prognostizieren, dass die Menschheit zum ersten Mal seit Jahrhunderten sinken wird.

Im Jahr 2064 soll die Weltbevölkerung mit 9,73 Milliarden Menschen ihren Höhepunkt erreichen, bevor sie 2100 zum ersten Mal nach Jahrhunderten sinkt, auf 8,79 Milliarden. In über 23 Länder soll die Bevölkerung dabei um 50 % sinken! Stein Emil Vollset, der führende Author der Studie und Professor am "Institute for Health Metrics and Evaluation", sagte in einem Interview mit IFLScience: "Das letzte Mal, dass die Weltbevölkerung gesunken ist, war mitten im 14. Jahrhundert, wegen der Pest. Wenn unsere Vorhersage korrekt ist, dann wird es das erste Mal sein, dass der Bevölkerungsrückgang durch Fruchtbarkeitsrückgang beeinflusst wird, im Gegensatz zu Pandemien oder Hungersnot." 

 

*Affiliate-Link