Das lockt Spinnen an und viele wissen es nicht!

Warum hat man Angst vor Spinnen? Haben sie Vorteile? Und was kann man gegen Spinnen im Haushalt tun?

Das lockt Spinnen an und viele wissen es nicht!
Achtung! Das machen so viele Menschen und wissen nicht, dass es Spinnen anlockt
 

Darum hat man Angst vor Spinnen

Viele finden sie eklig und haben tierische Angst vor ihnen. Die Rede ist von Spinnen. Je größer und je haariger, desto schlimmer wird es für viele. Aber woher kommt die Angst vor den Kleintieren? Forscher*innen haben die Theorie, dass die geräuschlose, schnelle Fortbewegung der Spinnen vielen Angst macht. Manche finden Krabbeltiere im Allgemeinen einfach eklig. Außerdem wurde herausgefunden, dass wenn die Eltern oder jemand, der eine Vorbildfunktion für einen hat, ebenso Angst vor Spinnen hat, man diese Angst bereits in jungen Jahren übernehmen kann. Es hat auf jeden Fall verschiedene Gründe, woher die Panik kommen kann. Jede*r hatte doch schon mal den Moment, wo man eine Spinne entdeckt hat, den Staubsauger, ein Glas oder eine Person, welche keinen Schiss vor Spinnen hat, holen wollte, und kaum dreht man sich für eine Sekunde weg, ist die Spinne über alle Berge und man kann sie nicht mehr finden. Aber wie ergeht es den Menschen, die eine Spinnen-Phobie haben?

Phobien: Wovor sich Stars fürchten

Das könnte dir auch noch gefallen:

 

Wenn die Spinnen-Angst zur Phobie wird

Angst oder Ekel haben viele Menschen vor Tieren. Ganz vorne mit dabei sind Spinnen, Käfer, Schlagen, Haie, Hunde und Vögel. Bei einige geht die Angst aber noch weiter. Aus einer Spinnen-Angst kann sich auch eine Spinnen-Phobie (fachsprachlich Arachnophobie) entwickeln. Schweißausbrüche, Herzrasen, Panikattacken können die Folgen sein. Aber haben Spinnen auch Vorteile?

 

Das ist das Gute an Spinnen

Spinnen können durchaus Vorteile haben. Sie begrenzen erheblich die Anzahl an lästigen Mücken, Fliegen und Motten im Haushalt. Wenn dich diese Vorteile jedoch nicht überzeugen, dann ist das Folgende sehr relevant für dich. Um das Spinnen anlocken zu vermeiden, gibt es einen ganz wichtigen Punkt, den man beachten sollte! Und gerade im Herbst solltest du, was Spinnen angeht, noch vorsichtiger sein.

 

SO lockst du keine Spinnen an!

Man sollte darauf achten, seinen Müll öfters zu leeren und nicht zu lange stehen zu lassen. Vor allem bei einem offenen Mülleimer kann das Anlocken von Spinnen schnell gehen. Spinnen halten sich gerne in der Nähe von Mülleimern auf, da der Müll wiederum Fliegen und kleine Obstfliegen anlocken kann. Man sollte auch darauf achten, dass man seinen Mülleimer mindestens einmal im Monat auswischt und sauber macht. Ein Hausmittel gegen Spinnen sind übrigens Zitronen und Orangen. Einfach ein paar Zitronenscheiben und ein etwas Orangenschalen in ein Schlüsselchen geben und in der Nähe eines beliebten Spinnenortes hinstellen. Der Duft sagt den haarigen Krabbeltierchen nämlich gar nicht zu.