Capital Bra kündigt an: Ich höre auf zu rappen

Capital Bra hört mit dem Rappen auf? Niemals! Oder doch? Er kündigte jetzt auf Instagram an, dass ein Karriere-Ende durchaus passieren könnte 😳

Capital Bra kündigt an: Ich höre auf zu rappen
Capital Bra macht in lezter Zeit mehr Sport, denn je! Aber: Hört er auf zu rappen?
 

Capital Bra: "Ich höre auf zu rappen, wenn …"

Etliche Streaming-Rekorde, ausverkaufte Konzerte und Sechsstelliges auf der Bank: Capital Bra ist ein Rap-Star! Klar, dass bei diesen Erfolgen keiner daran denkt, dass er demnächst mit der Musik aufhören wird – doch jetzt schockt der Bratan seine Fans mit einer gegenteiligen Aussage! Nachdem bereits sein Rap-Kollege Bausa sein Karriere-Ende ankündigte, überrascht jetzt auch der Bratan seine Fans mit einer krassen Ankündigung … Hört Capi etwa auch mit dem Rappen auf? 😳 Zum Glück erst mal nicht – aber im Sommer 2020 könnte das passieren! Allerdings nur unter einer bestimmten Bedingung, wie er jetzt auf Instagram verriet: "Bis zum Sommer 80kg sonst hör ich auf zu Rappen 😂😂", schreibt der "Passt mir so gar nicht"-Star unter ein neues Selfie, auf dem er seine Muskeln zeigt.

 

Capital und Joker Bra: Schluss mit Musik?

Fällt dir was auf dem Anzeigebild auf? Der Körper von Capital Bra hat sich echt krass verändert – er hat sich ein echtes Muskelpaket antrainiert! In letzter Zeit macht der Rapper nämlich mehr Sport denn je und versucht, gesünder zu leben. Deshalb hat er sich ein ganz bestimmtes Fitness-Ziel gesetzt und will bis zum Sommer noch an Muskelmasse zunehmen – bis er 80 Kilogramm wiegt! Die Fans des "Berlin Lebt"-Stars glauben aber fest an Capital Bra und sind zuversichtlich, dass es noch sehr lange Musik von Capi, als auch von seinem Alter Ego Joker Bra geben wird. Du auch?

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .