close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

BTS-Cover spaltet die ARMY

Ein Cover des beliebten BTS-Songs "Boy With Luv" sorgt innerhalb der ARMY für Diskussionen. Das ist passiert:

BTS-Cover spaltet die ARMY
BTS bei einem Radio-Auftritt in New York
 

Schauspielerin covert BTS-Song

Die "Radio Disney Music Celebration" (bisher: Radio Disney Music Awards) fanden vorgestern statt. Moderatorin war diesmal "Descendants 3"-Star Sofia Carsons, die die Show mit einem Song-Medley eröffnete. Neben Tracks wie "Me" von Taylor Swift und "Old Town Road" von Lil Nas X performte sie auch einen Teil des BTS-Hits "Boy With Love". Obwohl sie damit vermutlich nur ausdrücken wollte, wie cool sie die Stars findet, deren Lieder sie coverte, kam die Aktion bei einigen Fans der K-Pop-Gruppe BTS nicht so gut an. Das liegt daran, dass die hübsche Schauspielerin sich bei den diesjährigen "Billboard Music Awards" auf ein Pic der Boys geschlichen und dabei auch noch J-Hope ( eigentlich Jung Ho-seok) angefasst hatte, was diesen wohl ziemlich überraschte. So schreibt ein Follower: "Sofia Carson... die Person, die BTS gephotobombed hat... und total random Hoseok angefasst hat... für Fame... covert Boy with Love...". Klingt ja nicht sonderlich begeistert Punkt. Punkt. Punkt.

 

Einige verstehen das BTS-Sofia-Drama nicht

Natürlich wollen die Fans der K-Pop-Superstars BTS ihre Jungs nur schützen, weshalb es durchaus nachvollziehbar ist, dass sie sich über den Vorfall mit Sofia Carsons ärgern. Doch, einiger der ARMY-Mitglieder nehmen die Schauspielerin jetzt in Schutz, da der Hate etwas überhand nimmt: "Ich denke einige der ARMYS sind zu hart zu Sofia Carsons. Ich verstehe, dass ihr enttäuscht seit, wegen dem Vorfall bei den BBMAS, aber sie zu haten ist nicht akzeptabel". Ein anderer Follower meint, dass sich die ARMY nicht darüber lustig machen sollte, dass Sofia nur den englischen Teil des Songs performt hat: "Ihr verarscht Sofia, weil sie den koreanischen Part übersprungen hat, aber ihr hättet es genauso getan, wenn sie es gesungen und die Sprache "verunstaltet" hätte ... Dabei spricht die Hälfte von euch die Sprache auch nicht... und sie hatte auch die Erlaubnis von BigHits... echt ekelhaft". Ohje, hoffentlich ist der Auftritt bald vergessen und die ARMY kann sich wieder auf das Wichtige/ die Wichtigen konzentrieren, nämlich  V, Jungkook, Jimin, Suga, Jin, RM und J-Hope

 

 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das könnte dich auch interessieren:

Gönn' dir die neue BRAVO für mehr Star-News:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .