BLACKPINK: Dafür steht der Fandom-Name BLINK

Hinter den K-Pop-Girls von BLACKPINK steht eine riesige Fanbase. Doch warum nennen sich ihre Anhänger eigentlich BLINKs? 

BLACKPINK ist die erfolgreichste K-Pop-Girlgroup der Welt 
BLACKPINK ist die erfolgreichste K-Pop-Girlgroup der Welt 
 

BLACKPINK-Fans: BLINK ist eine Botschaft

Sie sind die gegenwärtig erfolgreichsten Girlgroup des Planeten: BLACKPINK. Seit die vier K-Pop-Girls 2016 ihr Debüt feierten, haben sie sich weltweit eine riesige Fanbase aufgebautdie bedingungslos hinter ihnen steht! Das soll auch der Name verdeutlichen, den sich die Anhänger der Gruppe selbst gegeben haben: BLINKs. Das Wort setzt sich aus dem Anfang und dem Ende des Band-Namen zusammen, „weil wir von Anfang an für BLACKPINK da waren und bis zum Ende für sie da sein werden", erklärte ein Fan auf Twitter. 

 

BLINK – der Name ist Programm

Der Name könnte tatsächlich nicht treffender sein, wie die Fans gerade erst wieder unter Beweis stellten. Nachdem über ein Jahr trotz vieler Versprechungen des Labels YG Entertainment keine neue Musik der Band erschien, gingen ihre Anhänger auf die Barrikaden. Mit dem Hashtag #NO_More_Lies_YG setzten sie nicht nur in den sozialen Medien ein klares Statement gegen das Plattenlabel der Girls, sie schickten auch Lastwagen mit riesigen Plakaten direkt vor das Gebäude von YG Entertainment und forderten mehr Informationen. Mit Erfolg: Nach dem gemeinsamen Song mit Lady Gaga soll noch in diesem Jahr ein neues BLACKPINK-Album rauskommen.